Benefizveranstaltung für den Verein „Von Herz zu Herz“

31.05.2017 Zurück

Randstad unterstützt durch „Initiative Ehrensache“

Nicht lange reden, sondern helfen - das ist, was die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins „Von Herz zu Herz“ in Wiggensbach antreibt. Aus dem Grundgedanken heraus, dass es ihnen selber im Leben gut geht, möchten sie anderen Menschen, die körperliche oder seelische Probleme haben, in ihrem Alltag unterstützen. Die Mitglieder helfen bei der Erledigung des Haushalts und begleiten hilfsbedürftige Menschen zu wichtigen Terminen, die sie alleine gar nicht wahrnehmen könnten. Auch für internationale Projekte engagiert sich der Verein. Aktuell unterstützt er eine Schule sowie den Neubau eines Krankenhauses in Afrika.

Das Team „Von Herz zu Herz“ beim Benefizkonzert

 

Randstad finanziert Benefizveranstaltung mit

„Um all diese Projekte umsetzen zu können, sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Deshalb organisieren wir regelmäßig Benefizveranstaltungen, um auf unsere sozialen Projekte aufmerksam zu machen. Solche Events auf die Beine zu stellen, kostet aber für einen kleinen Verein viel Geld“, so Vereinsmitglied Marcus Erdmann.

Deshalb hat sich der Account Manager in der Randstad Niederlassung Memmingen für die Realisierung des letzten Benefizkonzerts in der Pfarrkirche St. Pankratius in Wiggensbach, Unterstützung geholt. Im Rahmen der Randstad Initiative „Ehrensache“ hat er sein Projekt seinem Arbeitgeber vorgestellt – mit Erfolg. Der Personaldienstleister fördert mit seiner Initiative „Ehrensache“ ehrenamtliche Projekte seiner Mitarbeiter und hilft ihnen dabei, soziale Aktionen zu verwirklichen.

Benefizveranstaltung bringt 10.000 Euro ein

Marcus Erdmann organisierte und koordinierte den Abend aktiv mit. Für die Veranstaltung konnte der Chor „Grenzenlos“, der Coversongs interpretierte sowie die Band „Mandiva“ gewonnen werden, die irische Songs vortrug. Beide Gruppen begeisterten das Publikum und sorgten für beste Stimmung in der Kirche, so dass der Abend ein voller Erfolg wurde. „Wir sind sehr dankbar, dass Randstad uns unter die Arme gegriffen hat. Das Konzert ist großartig gelaufen. Es waren insgesamt 800 Gäste da und wir konnten 10.000 Euro für unsere sozialen Projekte einnehmen“, freut sich Sebastian Kötz, 1. Vorsitzender des Vereins.

Über die Initiative „Ehrensache“

Gesellschaftliches Engagement ist für Randstad fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Neben eigenen Projekten fördert der Personaldienstleister im Rahmen des 2010 ins Leben gerufenen Projekts „Ehrensache“ den ehrenamtlichen Einsatz seiner Mitarbeiter, die sich in der Freizeit für eine gute Sache stark machen. Nach Prüfung und Freigabe der geplanten Initiative durch den Ehrensache-Beirat erhalten diese von Randstad eine finanzielle Unterstützung oder werden auch mal für eine Aktion von ihrem Job freigestellt.

Weitere Informationen zum gesellschaftlichen Engagement von Randstad und dem Projekt „Ehrensache“ gibt es im Internet unter www.randstad.de/csr.

Finden Sie die Randstad Niederlassung in Ihrer Nähe