Randstad seit 10 Jahren Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“

01.09.2017 Zurück

Engagement mit Neuunterzeichnung bekräftigt

Seit zehn Jahren ist Randstad Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Initiative von Unternehmen zur Förderung von Vielfalt in Firmen und Institutionen. Sie treibt durch unterschiedliche Projekte die Diskussion zu Diversity Management in Deutschland voran. Zum 10-jährigen „Unterzeichner- Jubiläum“ hat Randstad eine Urkunde mit einem Grußwort von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Schirmherrin der Initiative, erhalten.

Logo „Charta der Vielfalt“

Randstad ist Vorreiter beim Thema „Diversity“

„Wir sind stolz darauf, vor zehn Jahren eines der ersten Unternehmen gewesen zu sein, das die Charta der Vielfalt unterzeichnet hat. Wir setzen uns für eine wertschätzende und vorurteilsfreie Unternehmenskultur ein, die auf gegenseitigem Respekt beruht und die unterschiedlichen Talente in unserem Unternehmen anerkennt und fördert“, so Eckard Gatzke, Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland. Um das Engagement für Diversity zu bekräftigen, hat Randstad die Unterzeichnung anlässlich des Jubiläums erneuert. 

Bei Randstad arbeiten Menschen aus über 120 Nationen

Alle bei Randstad Beschäftigten - sowohl intern als auch im Kundeneinsatz - sollen gleichermaßen Respekt und Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Bei Randstad arbeiten Menschen aus über 120 Nationen. Das Unternehmen ist ein gutes Beispiel dafür, dass Integration jeden Tag ganz selbstverständlich gelebt werden kann. Es gibt ausgebildete Integrationsmentoren, die Bewerber und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund bei ihrer Integration in den deutschen Arbeitsmarkt, insbesondere bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, unterstützen.

Vorbildfunktion für Branche und Arbeitswelt

Randstad setzt sich auch aktiv für die Integration von Menschen mit Handicap ein. Das Unternehmen verfügt als einziger Personaldienstleister über eine flächendeckende Schwerbehindertenvertretung. Die Vertrauensleute stehen mit entsprechendem Fachwissen bei Fragen rund um die Beschäftigung schwerbehinderter Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung.

„Wir sehen uns nicht nur für unsere Branche in einer Vorbildfunktion. Wir sind überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt haben eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft und Arbeitswelt in Deutschland“, so Eckard Gatzke.

Finden Sie die Randstad Niederlassung in Ihrer Nähe