Coronavirus - Das tut Randstad

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland und weltweit führt verständlicherweise in allen Lebensbereichen zu Verunsicherung. Wir möchten Ihnen als Ihr Arbeitgeber aufzeigen, wie wir bei Randstad mit der aktuellen Situation umgehen.

Grundsätzlich gilt, dass wir ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld für alle anstreben. Wir halten frühzeitig und proaktiv Ausschau nach potenziellen Risiken und Wegen, sie bestmöglich zu minimieren. Nach Bekanntwerden des Ausmaßes der Virusverbreitung haben wir sofort gehandelt, Hygienekonzepte und Handlungsanweisungen erstellt und die Zusammenarbeit mit dem Werksarztzentrum Deutschland intensiviert.

Ihre Ansprechpartner in den Randstad Standorten werden kontinuierlich mit tagesaktuellen Informationen und Handlungsempfehlungen versorgt. Das tun wir, damit unsere dortigen Kollegen im Umgang mit Ihnen, unseren Bewerbern und Kunden fundierte Antworten geben sowie Vorbeuge- und Schutzmaßnahmen umsetzen. Nichts ist gerade wichtiger als der Schutz der Gesundheit aller.

Die aktuelle Situation ist für uns alle sehr herausfordernd, aber wir stellen uns dieser Herausforderung. Als weltweit agierender Konzern haben wir eine solide Basis. Wir sorgen dafür, dass der Geschäftsbetrieb weiterhin aufrechterhalten bleibt.

Informieren Sie sich bitte regelmäßig über aktuelle Maßnahmen und behördliche Vorgaben. Zur Klärung individueller Angelegenheiten stehen Ihnen Ihre Randstad Ansprechpartner weiter zur Verfügung. Bitte sprechen Sie sie telefonisch oder per E-Mail an. Wir alle müssen durch das Vermeiden von direkten Kontakten wo immer es möglich ist dazu beitragen, die Verbreitung der Infektionen mit dem Coronavirus zu verlangsamen.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Randstad Deutschland Team
 

Einschränkungen im Publikumsverkehr

Wir nehmen die Empfehlungen der Bundesregierung, Behörden und Institute sehr ernst und gehen verantwortungsvoll mit der Corona-Situation um. Dazu gehört auch, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund sind Ihre Randstad Ansprechpartner angehalten, Vorsichtsmaßnahmen in den Niederlassungen umzusetzen. Wir bitten um Ihre Mithilfe:

  • Klären Sie bitte alle Angelegenheiten, für die Sie nicht zwingend persönlich erscheinen müssen, per E-Mail oder telefonisch. Die Kontaktmöglichkeiten jedes Randstad Standortes finden Sie bei Bedarf auf unserer Standortübersicht
  • Sollte ein Besuch in der Niederlassung unvermeidbar sein, melden Sie sich möglichst vorher an, damit eine bessere Planung ermöglicht wird. Treten Sie möglichst einzeln ein und halten Sie zu anderen Personen Abstand.
Randstad Hygieneregeln Coronavirus

 

Bitte nutzen Sie die MeinRandstad App

Über die MeinRandstadApp erhalten unsere Mitarbeiter im Kundeneinsatz Informationen zum Umgang mit Corona für ihren Einsatz im Kundenbetrieb. Der Download ist kostenlos. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich die Nutzung der MeinRandstad App!

 

Informationen zum Coronavirus

Ein Video vermittelt leicht verständlich Grundwissen zum Coronavirus.
Klicken Sie auf das Bild, um das Video zu starten.
Quelle: Simpleshow

Weitere Videos finden Sie auf der Simpleshow-Seite "Coronavirus Themen-Special"

Informationen finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Robert Koch Institutes.

Außerdem erreichen Sie das Werksarztzentrum unter folgender E-Mail-Adresse: arbeitsmedizin@werksarztzentrum.de

Hotlines zum Coronavirus:

Das Bundesgesundheitsministerium hat auf seiner Seite zum Coronavirus folgende bundesweiten Hotlines angegeben

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland - 0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung - Behördennummer 115 (www.115.de)
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie) -  https://www.gebaerdentelefon.de/bmg

Coronavirus - Fremdsprachliche Informationsblätter:

Das Land Hessen stellt Informationen in mehreren Sprachen zur Verfügung, unter anderem Englisch, Türkisch, Polnisch, Russisch, Arabisch, Französisch, Bulgarisch und Rumänisch. Neben Hinweisen, die nur Hessen betreffen, enthalten die Info-Blätter wichtige allgemeingültige Informationen zu Coronavirus. 
>>> Zu den Informationen in verschiedenen Sprachen