Wir gegen das Coronavirus: Wie wir Kunden und Mitarbeiter schützen

Gesundheit, Sicherheit und Wohlergehen sind essentieller Teil unserer internationalen Strategie für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie wurde die Pandemie-Richtlinie zum erweiterten Arbeitsschutzstandard formuliert und von der Geschäftsführung verabschiedet. Das Werksarztzentrum Deutschland steht uns als kompetenter Berater und Pandemie-Koordinator zur Seite.

Was wir tun

  • Wir kommunizieren aktuelle Informationen und Prozesse im Hinblick auf Arbeitsschutz und Gesundheit regelmäßig an die Mitarbeiter – auch elektronisch über die Mitarbeiter-App und interne Informationsplattformen.
  • Wir unterweisen alle Mitarbeiter zum Thema Corona und die AHA + L + A Regel.
  • Wir statten unsere Niederlassungen mit Mitteln zur Vermeidung der Übertragung von Infektionen sowie entsprechendem Informationsmaterial aus.
  • Wir bieten unseren internen Mitarbeitern die Möglichkeit, flexibel auch von zu Hause zu arbeiten soweit möglich.
  • Wir stellen unseren Kunden und Stakeholdern unsere Richtlinie zum erweiterten Arbeitsschutz zur Verfügung und tauschen uns gerne dazu aus – für einen kontinuierlichen Weiterentwicklungsprozess .
  • Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ein gutes und belastbares Hygienekonzept für das eigene Unternehmen zu erstellen. Unter der Devise “Sicher zurück zur neuen Normalität” sind wir kompetenter Partner. 

Sicher zurück an die Arbeit in der neuen Normalität

Die HR-Dienstleistungsbranche hat eine Allianz gebildet, die von Randstad NV, der Adecco Group und der ManpowerGroup angeführt wird, damit Unternehmen und Arbeitnehmer zum richtigen Zeitpunkt wieder sicher arbeiten können.

Sicher arbeiten in der neuen Normalität mit Corona

Weiterführende Informationen zum Coronavirus

Hotlines zum Coronavirus

Das Bundesgesundheitsministerium hat auf seiner Seite zum Coronavirus folgende bundesweiten Hotlines angegeben:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland - 0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung - Behördennummer 115 (www.115.de)
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie) -  https://www.gebaerdentelefon.de/bmg