Aufgaben und Tätigkeiten als Kellner

Restaurantfachleute arbeiten in Gastronomiebetrieben, wo sie die Gäste beraten und bedienen. Auch das Kassieren gehört zu den Aufgaben von Kellnern und Kellnerinnen. Sie dekorieren die Tische und wirken häufig bei der Erstellung von Speisekarten mit. Darüber hinaus bereiten Restaurantfachmänner Events wie zum Beispiel Geburtstagsfeiern, Jubiläen oder Hochzeiten vor und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. In Hotels übernehmen Restaurantfachkräfte zudem den Etagenservice.

In diesen Branchen können Restaurantfachfrauen arbeiten

Restaurantfachleute werden in gastronomischen Betrieben aller Art, beispielsweise in Wirtshäusern, Cafés, Betriebskantinen sowie Restaurants, und von Caterern beschäftigt. Außerdem sind sie in der Hotellerie im Einsatz. Sie arbeiten in Pensionen, Hotels und Gasthöfen. Darüber hinaus stellen auch Metzgereien und Einzelhandelsunternehmen mit Cateringservice Restaurantfachfrauen ein.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Restaurantfachleute

Restaurantfachmann beziehungsweise Restaurantfachfrau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre. Wer als Kellner tätig werden möchte, muss diesen Abschluss in der Regel aber nicht nachweisen. Teils wird die Arbeit im Service sogar an Minijobber vergeben. Eine besondere Qualifikation zur Kellnerin kann mit der Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe erworben werden. Diese kann zudem bei einer Weiterbildung zur Restaurantfachkraft angerechnet werden. Wer im Service von Gastronomiebetrieben arbeiten möchte, sollte körperlich belastbar und stressresistent sein und immer freundlich gegenüber der Kundschaft auftreten, auch wenn es einmal hektisch hergeht.

Jobs in Ihrer Nähe

Typische Arbeitsorte von Kellnern und Kellnerinnen

Hauptsächlich sind Kellnerinnen im Gastraum tätig. Sie arbeiten in Speiseräumen, an Büfetts und hinter der Bar. Umfasst die Betriebskantine oder das Lokal, in dem sie beschäftigt sind, einen Außenbereich wie einen Biergarten, sind sie auch im Freien tätig. Der Einsatz in Büro- oder Konferenzräumen ist ebenfalls möglich, wenn zum Beispiel in einem Hotel ein Meeting mit Lunch stattfindet. Typische Arbeitsorte von Kellnern sind:

  • Gasträume
  • Außenbereiche, z. B. Biergärten
  • Pass (Übergang zwischen Küche und Service)
  • Hotelzimmer
  • Empfangsbereich

Vorteile für Kellnerinnen und Restaurantfachmänner bei Randstad

Wenn Sie einen Job im Service über Randstad annehmen, gehen mit der neuen Aufgabe direkt viele Vorteile einher:

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag
  • Gute Übernahmechancen durch Geschäftspartner
  • Bis zu 30 Tage Urlaub im Jahr, Urlaubsgeld
  • Gratis Online-Fortbildungen

Schauen Sie in die Stellenangebote von Randstad und finden Sie attraktive Jobs als Kellnerin oder Restaurantfachkraft in Ihrer Nähe!

Fragen und Antworten zum Beruf