Aufgaben und Tätigkeiten als Servicetechniker

Servicetechniker arbeiten in verschiedenen Branchen, nach denen sich das Aufgabengebiet richtet. Kraftfahrzeug-Servicetechniker und Zweirad-Servicetechnikerinnen für motorisierte Zweiradtechnik sind für die Kundenberatung sowie Wartung, Reparatur, Umbau und Inspektion von Fahrzeugen beziehungsweise Zweirädern zuständig. Die Aufgaben von Zweirad-Servicetechnikern für nichtmotorisierte Zweiradtechnik umfassen die Montage, Wartung, Reparatur und Ergänzung der Ausstattung von Fahrrädern.

Zu den Tätigkeiten von Wartungs- und Servicetechnikerinnen im Maschinenbau gehören Wartungs- und Inspektionsarbeiten an Maschinen sowie Anlagensystemen, außerdem führen sie Reparaturen aus. IT-Techniker richten Maschinen, Anlagen, Geräte und Programme ein oder rüsten sie auf, darüber hinaus obliegt ihnen die Instandhaltung. Servicetechnikerinnen für Sicherheits- und Alarmanlagen installieren und warten diese, zudem unterweisen sie ihre Kundschaft in der Bedienung.

In diesen Branchen können Servicetechniker arbeiten

In welchen Branchen Servicetechniker tätig werden, hängt von ihrer Spezialisierung ab. Kraftfahrzeug-Servicetechnikerinnen sind in Autowerkstätten und Reparaturbetrieben beschäftigt, Servicetechniker für motorisierte Zweiradtechnik arbeiten in Motorradwerkstätten oder Servicecentern und Servicetechnikerinnen für nichtmotorisierte Zweiradtechnik im Fahrradhandel, in Fahrradwerkstätten, in Betrieben der Fahrradherstellung und bei Fahrradverleihen. Wartungs- und Servicetechniker im Maschinenbau werden von Unternehmen des Maschinen- und Werkzeugbaus sowie von Herstellern von Prüfmaschinen oder medizintechnischen Apparaten angestellt.

IT-Technikerinnen finden Beschäftigung in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, in EDV-Dienstleistungsunternehmen und bei Herstellern von elektrischen Ausrüstungen. Servicetechniker für Sicherheits- und Alarmanlagen arbeiten bei Installationsfirmen von Alarm-, Brandschutz- und Zugangskontrollanlagen, bei Herstellern von Sicherheitsanlagen, im Wachgewerbe und im technischen Facility-Management.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Servicetechnikerinnen

Für die Arbeit als Servicetechniker wird in der Regel eine Qualifikation benötigt. Wartungs- und Servicetechnikerinnen im Maschinenbau benötigen eine Ausbildung im Bereich Maschinen- und Anlagenbau oder Feinmechanik. IT-Servicetechniker müssen eine Ausbildung im Bereich Elektronik oder Informations- und Kommunikationstechnik vorweisen. Servicetechnikerinnen für Sicherheits- und Alarmanlagen brauchen eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Elektronik oder Schließ- und Sicherungstechnik, außerdem wird von ihnen in der Regel ein Führungszeugnis verlangt. Von Kraftfahrzeug- und Zweirad-Servicetechnikern wird gewöhnlich erwartet, dass sie die entsprechende Prüfung erfolgreich absolviert haben.

 

Jobs in Ihrer Nähe

Typische Arbeitsorte von Servicetechnikern

Der Arbeitsplatz von Servicetechnikerinnen richtet sich nach der Branche, in der sie tätig sind. Während Servicetechniker für Kraftfahrzeuge und Zweiräder oft in Werkstätten tätig sind, arbeiten Wartungs- und Servicetechnikerinnen im Maschinenbau sowie Servicetechniker für Sicherheits- und Alarmanlagen meist bei Kunden vor Ort. Auch IT-Technikerinnen sind im Außendienst tätig, außerdem oft auch im Büro. Typischen Arbeitsorte von Servicetechnikern sind:

  • Werkstätten
  • Werkhallen 
  • Büroräume
  • Schulungsräume
  • Außendienst/beim Kunden vor Ort
  • Im Freien
  • Kundendienstschalter
  • Verkaufsräume

Vorteile für Servicetechniker bei Randstad

Wenn Sie sich über Randstad einen Job als Servicetechniker oder Servicetechnikerin sichern, gehen damit zahlreiche Vorzüge einher: 

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag
  • Gute Übernahmechancen durch Geschäftspartner
  • Bis zu 30 Tage Urlaub im Jahr, Urlaubsgeld
  • Vertretung durch bundesweiten Betriebsrat

In den Stellenangeboten von Randstad finden Sie Jobs als Servicetechniker oder Servicetechnikerin mit diesen und vielen weiteren Vorteilen in Ihrer Nähe.

 

Fragen und Antworten zum Beruf