Dieser Erfolgsstory erzählt davon, wie wir einem Kandidaten mit Schwerbehinderung den Aufstieg ermöglichten: vom Paketzusteller zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Im Jahr 2020 waren rund 173.000 Menschen mit einer schweren Behinderung arbeitslos gemeldet (Quelle: Blickpunkt Arbeitsmarkt, Veröffentlichung: Mai 2021, Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit Statistik). Trotz vorhandener Qualifikationen können Menschen mit Behinderung nicht immer für sie adäquate Arbeitsplätze finden. So auch einer unser Coachingteilnehmer.

Ein gesundheitlich vorbelasteter Kandidat übte bereits mehrere Jobs in unterschiedlichen Bereichen aus: u. a. als Paketzusteller, Lager- und Produktionsmitarbeiter und im Einzelhandel. Trotz guter Qualifikation hielt sein Arbeitsverhältnis meist nie länger als ein halbes Jahr an, da er aufgrund seiner körperlichen Beeinträchtigung ausschließlich Helferstellen annehmen konnte.

Der Weg zu Randstad

Eine Bewerbung als Produktionsmitarbeiter für einen unserer Kunden führte den Kandidaten zu uns. Da seine Behinderung körperlicher Natur ist, stellte er schnell fest, dass er auch bei unserem Kunden aufgrund der körperlichen Belastung keinen langfristigen Einsatz ausüben konnte. Sein Randstad Ansprechpartner vermittelte ihm daher ein ‚Individuelles Einzelcoaching’ der Randstad Akademie mit 80 Unterrichtseinheiten. Sein Randstad Trainer und er haben sich den Anträgen auf „Förderung für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben” (LTA) bei der Deutschen Rentenversicherung gewidmet. Durch die Förderung soll die Erwerbsfähigkeit z. B. in Form von Umschulungen erhalten bleiben, wodurch sich neue Berufschancen eröffnen. Für den Teilnehmer stellte sich dabei die Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration als passende Option heraus.
 
Außerdem beantragte er mit unserer Unterstützung eine Erhöhung des Grades der Behinderung, um ihm eine langfristige Eingliederung zu ermöglichen und einen sogenannten leidensgerechten Arbeitsplatz zu beschaffen. Auch die Sichtung und Überarbeitung seiner Bewerbungsunterlagen waren Teil der Maßnahme. Der Teilnehmer sagt, das Coaching habe ihm sehr geholfen, sein Anschreiben und seine Bewerbung anschaulich zu machen und auf den neuesten Stand zu bringen. Der Trainer habe sich sehr viel Mühe gegeben und es so geschafft, ihm neuen Mut zu geben.

Ausdauer zahlt sich aus

Dank der Genehmigung der LTA kann der Kandidat die Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration antreten. Lediglich die im Vorfeld benötigte Testung, die für das Auswahlverfahren für die angestrebte Umschulung Pflicht ist, steht noch aus. Aber auch hier ist er überzeugt: Auch wenn er den Test noch nicht absolvieren konnte, sei er sich sicher, dass er es schaffen werde. Er habe sehr viel geübt. Sein Randstad Trainer steht weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Es freut uns und macht uns stolz, dass wir ein weiteres Mal bei der Gestaltung des Arbeitslebens erfolgreich unterstützen konnten. Für den zukünftigen Weg wünschen wir viel Erfolg und drücken die Daumen.

Oleksiy Fedosov: Mit Eigeninitiative zum Ausbildungsabschluss

Erfolgsstory: Mit Eigeninitiative zum Ausbildungsabschluss

mehr erfahren!

 

Randstad Akademie

Wir bieten Bewerbern und Mitarbeitern eine große Vielfalt an Weiterbildungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über das gesamte Angebot der Randstad Akademie!