Immer wieder sind Menschen überrascht, wenn sie mit dem vielfältigen Portfolio von Randstad in Berührung kommen. Neben der Zeitarbeit ist Randstad auch im Bereich der Personalvermittlung tätig. Das haben auch Timon Berg und Constantin Edelmann schnell festgestellt. Beide sind duale Studenten und absolvieren ihre Ausbildung parallel bei Randstad und bei der EUFH - Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH.

Im Interview erklären sie, was sie während ihres Studiums über Randstad gelernt haben und warum das Unternehmen nicht nur für dual Studierende eine gute Anlaufstelle ist, sondern vor allem auch für jungen Menschen nach dem Abschluss der Uni, Fachhochschule oder der Ausbildung gute Perspektiven bietet.  

Was bedeutet es, ein dualer Student bei Randstad zu sein?

Timon Berg: Dualen Studierenden bei Randstad stehen alle Türen offen. Randstad ist in Deutschland und weltweit der größte Personaldienstleister. Deswegen ist mein Alltag besonders von internationalen Kontakten geprägt. Und obwohl Randstad so groß ist, erhält man schnell viel Verantwortung, auch als Berufseinsteiger. Speziell in der direkten Personalvermittlung ist deine Meinung sehr wichtig und kann auch mal ausschlaggebend für Entscheidungen sein. Was Randstad für mich besonders macht, ist außerdem, dass man auch als dual Studierender als Freund und direkt als vollwertiger Kollege wahrgenommen wird. 

Constantin Edelmann: Ich habe als Student bei Randstad schnell die volle Bandbreite an internen Möglichkeiten kennenlernt. Hier wird Teamarbeit gelebt. Vergleiche ich meine gesammelten Erfahrungen mit denen meiner Kommilitonen, dann fällt mir auf, dass ich wesentlich mehr von dem Unternehmen gesehen habe als andere. Ob es das internationale Geschäft oder auch das Inlandsgeschäft mit den Kunden ist. Kurz gesagt, bedeutet für mich ein dualer Student bei Randstad zu sein, mit dem Team ans Ziel zu kommen. So entsteht auch eine familiäre Struktur, die besonders beim Einstieg wichtig ist und die ich sehr schätze.

Was hast Du in Deiner Zeit bei Randstad über das Unternehmen gelernt, was Du vorher nicht wusstest?

Timon Berg: Um ehrlich zu sein, wusste ich gar nicht richtig, was Randstad überhaupt macht. Ich wusste von meinen Eltern, dass Randstad “eine Firma für Zeitarbeit” ist. Doch schnell ist mir klar geworden, dass Randstad viel mehr als nur Zeitarbeit ist. In der direkten Personalvermittlung beraten wir zum Beispiel Kunden aus Deutschland und der ganzen Welt. Es geht dabei nicht selten um Menschen, die sich hierzulande oder in einem anderen Land etwas Neues aufbauen wollen. Gerade für Studierende ist die Personalvermittlung eine tolle Chance beruflich durchzustarten, weil bei uns verschiedene Unternehmen und Menschen aus allen Branchen und Bereichen zusammenfinden. 

Constantin Edelmann: Randstad wird schon immer sehr stark mit Zeitarbeit in Verbindung gebracht. Erst durch das Auseinandersetzen mit dem Unternehmen habe auch ich von den unterschiedlichen Spezialisierungen gehört. Was wirklich schade ist, denn Randstad kann mehr als Zeitarbeit, wie ja auch Timon bereits gesagt hat. Das Portfolio ist wirklich vielfältig und bietet unterschiedliche Möglichkeiten für Berufseinsteiger, Menschen die eine neue Herausforderung suchen oder Unternehmen auf der Suche nach der besten Unterstützung. 

Das Geschäftsmodell Personalvermittlung erklären wir ausführlich auf unserer Themenseite.

Warum ist Randstad nicht nur spannend als Station für duale Studierende, sondern auch für Absolventinnen und Absolventen?

Timon Berg: Die Personalvermittlung ist eine tolle Möglichkeit für Studenten und für Absolventen, die ersten Schritte in der Berufswelt zu gehen. Die Personalvermittlung vereint die Komponenten, die speziell für die Generation Z wichtig sind. Sie bietet internationale Kontakte und erstklassige Jobs mit guten Zukunftsaussichten. Und wenn man als Studierender hier arbeitet, merkt man, dass es wirklich darum geht, das Beste aus den Menschen rauszuholen. So werden auch unsere Erfahrungen berücksichtigt und wir können uns und unser Know-how immer einbringen. 

Constantin Edelmann: Besonders für Absolventen ist Randstad interessant. Wer frisch aus dem Studium kommt oder die Lehre beendet hat, steht als Berufseinsteiger vor großen Herausforderungen. Seien es Fragen zu realistischen Gehaltswünschen, Tipps für’s Vorstellungsgespräch oder die Suche nach dem passenden Beruf. Hier ist Randstad auch für Absolventen ein guter Partner. Nicht zuletzt durch uns Studenten, die sich am besten in die Lage hineinversetzen können und so eine passende Lösung finden, ergeben sich hier gute Perspektiven. 

Was macht Randstad für Dich besonders?

Timon Berg: Randstad ist ein Arbeitgeber, der vollstes Vertrauen in seine Mitarbeiter hat. Nach einem halben Jahr habe ich bei Projekten mitgewirkt und konnte vieles erleben. Und nach einem Jahr habe ich sogar mein eigenes, größeres Projekt bekommen, in dem ich alleine Verantwortung tragen durfte. Die familiäre Umgebung und das gute Arbeitsklima macht Randstad für mich besonders - auch, dass man nicht unter Druck gesetzt wird. Jeder hat sein individuelles Lerntempo und wird von jeder Seite so gut es geht unterstützt. Ich persönlich habe schon unglaublich viel bei Randstad gelernt und ich bin mir sicher, dass noch vieles Weitere kommen wird. 

Constantin Edelmann: Für mich macht der Teamgeist Randstad aus. Nicht nur innerhalb der einzelnen Fachabteilungen, sondern auch in der gesamten Gruppe, welche weitere Unternehmen wie GULP oder Monster unter sich vereint. Egal wo, man fühlt sich bei Randstad als Mitarbeiter und auch als Student wertgeschätzt.

Timon Berg und Constantin Edelmann im Videointerview

Im selbst produzierten Video-Clip erklären die Studierenden Timon Berg und Constantin Edelmann, was die Arbeit bei Randstad für sie bedeutet, was sie über ihren Arbeitgeber gelernt haben und warum Randstad nicht nur spannend für dual Studierende ist, sondern auch für Berufseinsteiger und Studiums-Absolventen.

Tipps zum Berufseinstieg

Mit dem Berufseinstieg beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Ein sicherer Job bildet die Basis für die weitere Lebensplanung. Damit dieser wichtige Schritt ins Arbeitsleben gelingt, haben wir auf nützliche Informationen und Tipps für den Berufseinstieg zusammengestellt.

Über die Interviewpartner

Constantin Edelmann & Timon Berg

Duale Studenten bei Randstad

Constantin Edelmann ist dualer Student. Seit 2020 studiert er an der EUFH - Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH am Campus in Brühl (Studiengang General Management) und arbeitet gleichzeitig bei Randstad.

Timon Berg ist dualer Student bei Randstad. Er studiert seit 2019 General Management mit der Spezialisierung in Wirtschaftspsychologie und Personalmanagement an der EUFH - Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH am Campus in Brühl.