Spendenaktion zugunsten der GIESSEN 46ers

11. April 2016
Beim Heimspiel der GIESSEN 46ers ging es am vergangenen Freitag nicht nur um sportliche Erfolge, sondern der Abend stand auch im Zeichen des sozialen Engagements für die Kinder- und Jugendarbeit des GIESSEN 46ers e.V. Randstad, der seit dieser Saison offizieller Partner des Basketball-Bundesligisten ist, hatte in den vergangenen Wochen die erste Spendenaktion für den Verein auf die Beine gestellt. Der Personaldienstleister hat Kundenunternehmen, Mitarbeiter und Bekannte dazu aufgerufen, sich für den Verein stark zu machen. Insgesamt sind 2.515 Euro zusammengekommen. Jennifer Naß, Leiterin der Randstad Niederlassung in Gießen, und ihr Kollege Bernd Wiedelbach überreichten dem Verein in der Halbzeitpause einen Scheck.

Sascha Schneider, 1. Vorsitzender des GIESSEN 46ers e.V., nahm gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen den Scheck entgegen. „Wir freuen uns über diese tolle Aktion sowie das Engagement der Firma Randstad und möchten uns natürlich bei allen Personen und Unternehmen, die gespendet haben, herzlich bedanken. Wir freuen uns, dass wir mit Randstad einen starken Partner an unserer Seite haben, der sich ebenso für die Kinder- und Jugendarbeit in der Region Mittelhessen engagiert. Wir als Verein unterstützen und fördern den Nachwuchs-Basketball mit zahlreichen Projekten unseren Basketball-Schul-AGs, Basketball-Camps und vielem mehr. Für die Umsetzung dieser vielfältigen Angebote sind wir für jede finanzielle Förderung natürlich sehr dankbar.“

Talentförderung wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie

Spendenaktion Giessen 46ers

v.l.n.r. Bernd Wiedelbach (Mitarbeiter in der Randstad Niederlassung in Gießen), Jennifer Naß (Leiterin der Randstad Niederlassung in Gießen), Barbara Freundorfer-Öhl (Vorstand und Kassenwartin GIESSEN 46ers) Sascha Schneider (1. Vorsitzender / Leiter Medien & Kommunikation GIESSEN 46ers) und Dr. Marco Danisch (2. Vorsitzender / Bildungs- und Breitensportkoordinator GIESSEN 46ers / Sport-Dozent Justus-Liebig-Universtität) freuen sich über das tolle Ergebnis der Randstad-Spendenaktion. (Fotoquelle: MARCO KESSLER | MEDIASHOTS).

Randstad Niederlassungsleiterin Jennifer Naß und ihr Team haben in den vergangenen Wochen fleißig die Werbetrommel für den Verein gerührt. Schon wer fünf Euro spendete, erhielt als kleines Dankeschön einen Schlüsselanhänger der GIESSEN 46ers in Form eines Basketballs.

„Es ist schön, dass wir über die wertvollen Sportprojekte des GIESSEN 46ers e.V. Kinder und Jugendliche bei ihrem Weg unterstützen können. Talentförderung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Im Rahmen von Schulpatenschaften machen wir Schüler zum Beispiel fit für den Einstieg ins Berufsleben. Die Förderung des GIESSEN 46ers e.V. passt sehr gut zu unserem Engagement in diesem Bereich. In kaum einer anderen Disziplin wie im Sport lernen Kinder und Jugendliche wichtige Fähigkeiten wie Teamgeist und Durchhaltevermögen auf so spielerische Art und Weise“, so Jennifer Naß. Die gesammelten Spendengelder kommen eins zu eins der Jugendarbeit des GIESSEN 46ers e.V. zugute.

Seit den 90er Jahren ist der Personaldienstleister Randstad in Gießen ein wichtiger Arbeitgeber und als Wirtschaftsgröße fest in der Region verankert. Das Team der Niederlassung kümmert sich um Unternehmen der verschiedensten Branchen und Mitarbeiter sowie Bewerber unterschiedlicher Qualifikationen.