Auf einen Blick: 10 Tipps für Sicherheit und Gesundheit im Job

27. April 2016
Neue Mitarbeiter über die Sicherheits- und Gesundheitsbestimmungen am Arbeitsplatz zu informieren, sollte in Unternehmen Pflichtprogramm sein. Oftmals bekommen die Arbeitnehmer entsprechendes Infomaterial an die Hand, damit sie in Ruhe noch einmal alles nachlesen können. Doch Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Der Personaldienstleister hat deshalb ein Poster entwickelt mit zehn wichtigen Tipps – vom Arbeitsschutz bis hin zur Gesundheitsvorsorge.

Visuelles prägt sich schneller und besser ein

 „Einmal Gelesenes verschwindet aber auch schnell wieder aus dem Gedächtnis. Dabei muss dieses wichtige Thema jeden Tag im Betrieb oder im Büro in den Köpfen der Mitarbeiter präsent sein“, so Klaus Depner, Manager Health und Human Safety bei Randstad Deutschland.

Nicht sicherheitsgerechtes Verhalten ist immer noch die Hauptursache für Arbeitsunfälle. Dabei sind die Maßnahmen, die Unfällen vorbeugen sollen, meist bekannt, aber nicht jeder hat sie immer vor Augen.
„Hinweise, die in Bilder verpackt sind, bleiben oft besser im Gedächtnis und sind auch für eine multikulturelle Belegschaft oder Mitarbeiter mit funktionalem Analphabetismus leichter zugänglich. Ein Poster kann man zudem gut dort aufhängen, wo sich die Mitarbeiter regelmäßig aufhalten oder vorbeikommen, etwa im Pausenraum, im Meetingbereich oder am Schwarzen Brett “, so Klaus Depner.

Offline und online Aufklärung ist wichtig

Viele Infos zum Thema Arbeitsschutz und Gesundheit sind in Unternehmen mittlerweile auch digital verfügbar, was aber nicht unbedingt dazu führt, dass die Arbeitnehmer im Ernstfall auch sofort wissen, was zu tun ist. „Deshalb ist es wichtig, das Thema online als auch offline immer wieder zu kommunizieren. Wir als Personaldienstleister arbeiten mit vielen verschiedenen Unternehmen und wissen aus unserem Arbeitsalltag, dass der regelmäßige Austausch darüber sehr hilfreich ist, denn da lassen sich auf kurzem Weg viele Fragen beantworten“, so Klaus Depner.