Die richtige Mischung für erfolgreiche Weiterbildung

29. Juni 2018

Heute schon etwas Neues gelernt? Lebenslanges Lernen gilt als Schlüssel, um fit für die digitalisierte Arbeitswelt zu werden, in der Wissen ein immer kürzeres Verfallsdatum hat. Das Konzept ist nicht neu, aber die Möglichkeiten schon.

Die Arbeitswelt verändert sich in immer kürzeren Abständen. Kaum hat man sich mit einem neuen System vertraut gemacht, steht schon das nächste Update vor der Tür. Aber die Digitalisierung bietet nicht nur Herausforderungen, sondern auch bessere Chancen, das hohe Tempo mitzuhalten. „Zum  Beispiel bietet e-Learning die Möglichkeit, immer am Ball zu bleiben“, erklärt Dr. Christoph Kahlenberg, Leiter der Randstad Akademie Deutschland.

Aber wie funktioniert digitales Lernen? Viele Unternehmen haben schon Learning Management Systeme eingeführt, die verschiedene Angebote übersichtlich darstellen. Auch Blended Learning, die Verbindung von klassischen und neuen Lernmethoden, wird für Beschäftigte immer interessanter.

Reicht das schon für den Lernerfolg? Für Doreen Mandler-Loh, Leiterin der Randstad Business-School, steht fest: “Die Bereitschaft, neues Wissen zu erlernen, ist elementar – genauso wie der Spaß beim Lernen.“ Für Unternehmen kommt es nicht nur darauf an, das passende Angebot zu schaffen, sondern auch die Mitarbeiter zum Lernen zu motivieren.

Der Artikel von Dr. Christoph Kahlenberg und Doreen Mandler-Loh ist in voller Länge im Whitepaper “Wie wir in Zukunft arbeiten” erschienen. Den Beitrag finden Sie unter „These 7 – Bildung 4.0: Bereitschaft zur Weiterbildung entscheidet über Erfolg“. Hier geht’s zum kostenfreien PDF-Download

Gewinnen Sie einen Überblick über die weiteren Kurzartikel aus dem Whitepaper. 

Über die Autoren

Dr. Christoph Kahlenberg studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie und promovierte im Bereich Medienwissenschaft. Seit 2008 ist er Leiter der Randstad Akademie, die kontinuierlich Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote für die Mitarbeiter im Kundeneinsatz entwickelt.

Doreen Mandler-Loh hat Romanistik, Linguistik und BWL studiert und arbeitete anschließend bei namhaften Unternehmen im Bereich Recruiting und Personalentwicklung. Seit 2016 leitet sie die Randstad Business-School, die sich mit der Aus- und Weiterbildung der internen Mitarbeiter beschäftigt.

investor relations