Krankenkassenwechsel - worauf muss ich achten?

27. September 2018

Beim Umzug von einer zur anderen Krankenkasse genießen Versicherte nicht nur Kostenvorteile. Damit auch der Rest des Angebots passt, empfiehlt es sich, sorgfältig zu planen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Checkliste

Wohin kann ich wechseln, für welche Krankenkassen gilt das Wechsel-Recht?

Egal, ob man versicherungspflichtig oder freiwilliges Mitglied ist, stehen einem folgende folgende Krankenkassen zur freien Wahl offen:

  • die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) am Beschäftigungs- oder Wohnort
  • jede Ersatzkasse, auch jene, deren Namen auf bestimmte Berufsgruppen (z.B. „Angestellte“) hinweisen. Sie muss jedoch für Ihren Wohn- oder Beschäftigungsort zuständig sein
  • eine Betriebskrankenkasse (BKK) oder Innungskrankenkasse (IKK), wenn Sie in einem Betrieb beschäftigt sind oder waren, für den es eine BKK oder IKK gibt
  • eine Betriebs- oder Innungskrankenkasse, auch wenn Sie nicht in einem entsprechenden Betrieb beschäftigt sind. Das gilt dann, wenn die neue Kasse ihrer Satzung nach für Zugehörige anderer Betriebe offen ist
  • die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • die Krankenkasse, bei der die Ehefrau oder der Ehemann versichert ist
  • die Krankenkasse, bei der Sie bereits vor Beginn der Versicherungspflicht oder -berechtigung als Mitglied oder im Rahmen der Familienversicherung versichert waren.

Wie geht man bei einer Kündigung richtig vor?

Sobald Sie sich für eine neue Krankenkasse entschieden haben und mit dieser handelseinig geworden sind, können Sie die Kündigung bei der bisherigen Kasse einleiten. Dazu sind folgende Schritte nötig:

  • Schicken Sie der bisherigen Krankenkasse eine schriftliche Kündigung.
  • Achten Sie darauf, dass die Kündigung innerhalb von 14 Tagen schriftlich bestätigt wird.
  • Senden Sie die Kündigungsbestätigung der bisherigen Kasse zusammen mit dem Aufnahmeantrag für die neue Kasse innerhalb der Kündigungsfrist an die neue Krankenkasse.
  • Von der neuen Kasse werden Sie eine Mitgliedsbescheinigung und eine neue Krankenkassenkarte bekommen. Senden Sie eine Ausfertigung der neuen Mitgliedsbescheinigung an die alte Krankenkasse. Denn:
  • Die Kündigung wird nur dann wirksam, wenn das Mitglied seiner bisherigen Krankenkasse das Bestehen einer anderweitigen Absicherung im Krankheitsfall nachweist.

Wie lange dauert der Wechsel von einer gesetzlichen Krankenkasse zur anderen?

Die Kündigung einer Versicherung wirkt zum Ende des übernächsten Kalendermonats – gerechnet von dem Monat an, in dem die Kündigung ausgesprochen wird. Wer also zum Beispiel im September seine Kündigung an die bestehende Krankenkasse schickt, dessen Versicherung endet zum 30. November bei der alten Kasse und beginnt am 1. Dezember bei der neuen.

Worauf sollte man beim Wechsel der Krankenkasse achten? Wie lassen sich die Angebote vergleichen?

Mit einer Reihe von Fragen lässt es sich den Angeboten konkurrierender Krankenkassen recht gut auf den Zahn fühlen. Dabei geht es aber nicht nur um reine Zahlen, sondern stets auch darum, wie gut aufgehoben man sich fühlt, weil die persönlichen Bedürfnisse erfüllt werden:

  • Welche speziellen Wahltarife bietet die Krankenkasse?
  • Wie hoch ist der Zusatzbeitragssatz der Krankenkasse?
  • Welche Form der Beratung gibt es: persönlich vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder Chat?
  • Welche Zusatzleistungen bietet die Krankenkasse?
  • Welche Behandlungsprogramme werden angeboten?
  • Welches Bonussystem passt am besten zu mir?
  • Was ist bei einer (späteren) Kündigung zu beachten?

Darf eine neue Krankenkasse auch „Nein“ zum Wechsel sagen?

Die gewählte Krankenkasse darf gesetzlich Versicherte nicht aufgrund von Alter, Geschlecht oder Gesundheitszustand ablehnen. Dieses Privileg haben nur private Kassen. Was die neue Krankenkasse aber kann: Eine von der alten Kasse genehmigte, aber noch nicht begonnene Maßnahme ablehnen, z.B. eine Kur. In dieser Situation ist daher ein Wechsel nicht ratsam.

Quellen: Verbraucherzentrale Bundesverband, Bundesgesundheitsministerium

 

investor relations