Praktische Anleitung zum Denken

4. Dezember 2012

„Es geht nicht darum, was herauskommt. Es kommt darauf an, wie man das Problem angeht.“ Diese Lebensweisheit zu Sinn und Zweck von Assessment Centern hat eine ganze Reihe von gedruckten Ratgebern für Bewerber hervorgebracht, die sich diesem Verfahren stellen wollen oder müssen.

Einige dieser Bücher eignen sich auch für die Veranstalter von AC – gegebenenfalls auch als Denkanstoß zur Selbstkontrolle.

How would you move Mount Fuji? Diese scheinbar sinnlose Frage steht exemplarisch für Aufgaben, denen sich Teilnehmer von Assessment Centern immer wieder stellen müssen. Der Untertitel jedoch verrät schon mehr: „Wie die schlauesten Firmen der Welt versuchen die kreativsten Denker zu finden.“ Die machen sich zunächst zum Beispiel Gedanken darüber, WOHIN der Berg denn bewegt werden soll. Neben interessanten Fragestellungen und deren Auflösung liefert das Buch wertvolle Impulse, wie und wonach sich mit solchen „Puzzles“ zu suchen lohnt. Ganz nebenbei ist der von William Poundstone munter geschriebene Text ein entspannendes Englisch-Training (ISBN 978-0-316-00530-2). Eine deutsche Version unter dem Titel „Wie viele Golfbälle passen in einen Schulbus?“ (ISBN 978-3-424-20081-2) soll im April 2013 im Ariston Verlag erscheinen.

investor relations