Spezialisten gesucht? Sie haben die Wahl...

27. März 2011

Sie haben besondere Talente und wollen damit überzeugen: Sechs Azubis von ­morgen könnten Ihr Unternehmen bereichern.

Aldo-Francesco ist 14. Ein Jahr noch, dann wird der Schüler der Heinrich-von-Kleist-Schule Eschborn seinen Hauptschulabschluss machen. Seine Talente von heute bringt er auf den Punkt: Fußball spielen, Umgang mit Kindern und – Gebärdensprache. Sein Talent von morgen hat er schon jetzt entdeckt, bei einem Praktikum in einer Arztpraxis. Und darum möchte er gerne etwas werden, was sonst eher selten der Traumberuf von Jungs ist: Arzthelfer.

Aldo-Francesco ist einer aus einer ganzen Reihe von Kids, denen Randstad mit seinem Projekt „Du bist ein Talent“ seit einigen Jahren besondere Aufmerksamkeit schenkt]– nicht nur auf dem Papier, sondern durch praktisches Coaching. In diesem Falle durch Maxi Passos, Senior Consultant Arbeitsmarktprojekte in der Mainzer Randstad Niederlassung, und ihre Kolleginnen und Kollegen. Sie investieren Wissen und Zeit, um die Kinder aus der 8. Klasse so auf den ersten Schritt ins Berufsleben vorzubereiten, dass er ein Erfolg wird.

Was steckt dahinter? Die Ausgangssituation für Hauptschüler ist, dem absehbaren Fachkräftemangel zum Trotz, schwierig. Vier von zehn Jugendlichen mit Hauptschul- oder ohne Abschluss haben auch zweieinhalb Jahre nach Verlassen der Schule noch keinen Ausbildungsplatz. Die Talente, die zuvor in ihnen schlummerten, werden nicht geweckt, sondern schlafen richtig ein. Randstad nimmt sich dieses gesellschaftlich relevanten Themas an und bringt seine Kernkompetenz dort ein, wo sie jungen Menschen auf dem Weg auf den Arbeitsmarkt hilft.

Wie das geht? Die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Hauptschulen lernen vom 7. bis zum 9. Schuljahr oder vom 8. bis zum 10. Schuljahr in speziellen Unterrichtseinheiten unterschiedliche Berufsbilder und Formen der Arbeit kennen. Bewerbungstrainings, Betriebsbesichtigungen, der Kontaktaufbau zu Unternehmen und die Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen runden die Patenschaften ab. Ergänzt wird das Projekt durch einen Kompetenzpass, der die außerschulischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler – etwa im Rahmen von Freiwilligenarbeit]– dokumentiert.

Mit dem Projekt werden zwei konkrete Ziele verfolgt: Alle Schüler sollen einen qualifizierten Hauptschulabschluss erreichen. Und alle Schüler sollen im Anschluss eine Ausbildungsstelle finden.

Interesse, eines dieser jungen Talente für Ihr Unternehmen zu gewinnen?

Maxi Passos stellt gern einen ersten Kontakt her:

Maxi Passos
Randstad Deutschland
Steingasse 3-9
55116 Mainz
Telefon 06131 2834-0
Fax 06131 2834-99
Mobil 01525 4507712
E-Mail [email protected]

investor relations