Wie sich Jung und Alt wieder verstehen

19. Juli 2018

Was tun, wenn sich jüngere und ältere Kollegen nicht verständigen können? Das Randstad Arbeitsbarometer zeigt starke Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den Generationen. Um diese zu überwinden, braucht es gezielte Maßnahmen.

Kommunikation

Knapp jeder zweite Arbeitnehmer zwischen 25 und 34 Jahren hat laut dem aktuellen Randstad Arbeitsbarometer Schwierigkeiten in der Kommunikation mit den älteren Kollegen. Probleme in der Verständigung führen zu Missverständnissen und Unzufriedenheit. Ineffiziente Kommunikation kann außerdem schnell teuer für das Unternehmen werden. 

Die Digitalisierung – eine Kommunikationshürde?

Was sind die Gründe für diese Kommunikationsstörungen? Unterschiedliche Generationen haben am Arbeitsplatz häufig unterschiedliche Gesprächsthemen. Für jüngere Arbeitnehmer sind Buzzwords wie Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Influencer oder ‘mobile first’ selbstverständlich, die für ältere Kollegen oftmals Fremdwörter sind. Können jüngere Arbeitnehmer ihre Kollegen nicht von Digital-Themen überzeugen, führt das zu Frustration.

Wie gelingen Mehr-Generationen-Teams?

Um diese verschiedenen Vorstellungen unter einen Hut zu bringen, schlägt Petra Timm, Director Group Communications bei Randstad Deutschland, vor, Inhalte und Kommunikation gleichzeitig anzugehen: „Unternehmen können gezielt auf Weiterbildungen im Digitalbereich und Teambuilding-Maßnahmen im Zwischenmenschlichen setzen, damit Arbeitnehmer aus allen Altersgruppen wirklich an einem Strang ziehen und die Bedürfnisse und Betrachtungsweise des anderen verstehen.“

Maßnahmen zur Verständigung

Unternehmen, die ihre jungen und älteren Mitarbeiter wieder zusammenführen wollen, können Maßnahmen ergreifen, die das Innenleben des Teams stärken.

  • Generationenübergreifende Mentorenprogramme, durch die Erfahrungswerte weitergegeben werden können
  • Gezielte Weiterbildungen in digitalen Themen, um Digitalkenntnisse aneinander anzugleichen
  • Team-Building-Maßnahmen außerhalb des Arbeitskontextes, um den Zusammenhalt im Team zu fördern
  • Plattformen für den internen Austausch, um den Dialog zwischen den Mitarbeitern zu erleichtern
investor relations