Gezielte Vorsätze werden besser eingehalten

5. Januar 2011

Werden gute Vorsätze mit genauen Zielen festgelegt, dann fällt es leichter, sie einzuhalten.

Gute Vorsätze sind sehr mit Klischees behaftet. Immer wieder nimmt man sie sich vor – gerade der Jahreswechsel ist hierfür ein beliebter Zeitpunkt – und bereits nach kurzer Zeit stellt man fest, dass es auch dieses Mal mit der Umsetzung nichts wird.

Gerade berufliche Vorsätze verlaufen häufig schnell im Sande, weil man sich zuviel auf einmal vornimmt. Deshalb ist es besser, sich genau zu überlegen was man im kommenden Jahr erreichen möchte, aber auch wie man es erreichen kann. Zwischenziele und kleine, messbare Erfolgsetappen bringen einen viel entspannter an das gewünschte Ziel.

Weiterbildende Maßnahmen und Schulungen, Besuche von Vorträgen und Messen oder spezifische Internetplattformen sind für das Erreichen der vorgenommenen Ziele sehr hilfreich sein.

Ab und zu mal innehalten, reflektieren und kontrollieren wo man steht und ob der vorgenommene Vorsatz mit der bisherigen Vorgehensweise tatsächlich zu erreichen ist, gibt einem Rückmeldung. Womöglich hat sich in der Zwischenzeit das bisher angepeilte Ziel verändert oder verlagert. Das gilt es zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Also dann: Viel Spaß mit den guten Vorsätzen und den erreichten Zielen!

investor relations