Azubis 50plus: Ausbildung für Ältere

19. Dezember 2011

Arbeitnehmer, die das 50. Lebensjahr bereits erreicht haben, gibt es immer mehr. Manche machen sogar noch einmal eine Ausbildung.

Lange Zeit haben Arbeitnehmer der älteren Generation nicht mehr gut in das junge, dynamische Bild gepasst, das viele Unternehmen gerne nach außen hin abgeben. Doch jetzt, wo immer mehr Fachkräfte und Personal mit Erfahrung fehlen, besinnen sich viele Arbeitgeber wieder auf „das alte Eisen“.

Denn älteren Mitarbeitern werden gegenüber den jüngeren mehr Erfahrungswissen, Disziplin, Arbeitsmoral, Verantwortungsbewusstsein und höhere Belastbarkeit bescheinigt. Auch längere Arbeitslosigkeit sehen viele Betriebe nicht unbedingt als Hinderungsgrund an, einen „Mitarbeiter 50plus“ einzustellen. Manche bieten ihnen sogar einen Ausbildungsplatz an. Zum Beispiel die ING DiBa: Denn dort zählt gerade der Altersmix zur Voraussetzung für erfolgreiche Arbeit.

Die Bank bildet, neben Jugendlichen, seit 2006 auch ältere Menschen aus, die bereits Lebens- aber auch Berufserfahrung gesammelt haben. Zur Auswahl stehen die Ausbildungsberufe „Servicefachkraft im Dialogmarketing“ und „Bankassistent/in“. Die Ausbildung für die älteren Azubis ist ein wenig anders strukturiert und dauert auch nur neun Monate – aber ansonsten stehen die Nachwuchskräfte 50plus ihren jungen Kollegen in nichts nach.

investor relations