Tipps gegen den Karnevals-Kater

13. Februar 2013

Die tollen Tage sind rum – und nun brummt der Kopf? Mit diesen Tipps werden Sie ganz schnell wieder bürotauglich!

Die fünfte Jahreszeit, wie viele sie nennen, ist vorbei und hat bei so manchem einen unerwünschten Begleiter hinterlassen: Einen dicken Kater. Falls es Ihnen heute ähnlich geht, helfen unsere Kater-Tipps bestimmt!

  • Haben Sie heute schon schon gefrühstückt? Ein abwechslungsreiches Frühstück mit Rührei, Speck, Vollkornbrot oder Müsli mit frischem Obst macht Sie schnell wieder munter!
  • Auch Saures wie eingelegter Hering oder Essiggurken helfen gegen einen dicken Kopf. Ihr Körper wird dadurch mit Salz und wichtigen Mineralien versorgt, die er jetzt dringend braucht. Wer das nicht mag, kann auch Multivitamintabletten und Magnesium nehmen.
  • Falls Ihr Magen heute keinen großen Wert auf feste Nahrung legt, probieren Sie es doch mit einer kräftigen Hühnerbrühe. Die stabilisiert den Kreislauf und stärkt.
  • Schmerztabletten, wie zum Beispiel Paracetamol oder Aspirin, helfen gegen fiese Kopfschmerzen.
  • Hatten Sie heute schon genügend frische Luft? Wenn nicht, nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und gehen ein paar Runden um den Block. Oder verlegen Sie Ihre Mittagspause ins Freie. Sie werden sehen, die Bewegung und der Sauerstoff machen Ihren Kopf wieder frei.
  • Nach einer (oder mehreren?) durchfeierten Nächten ist es besonders wichtig, viel zu trinken. Natürlich nur Alkoholfreies! Trinken Sie Mineralwasser oder Apfelschorle. Kaffee lieber nur in Maßen. Um den Kreislauf zu stärken wirkt eine Tasse schwarzer Tee mit Zucker Wunder!

Sollten alle diese Maßnahmen nicht helfen, ist es wahrscheinlich ratsam, den Rest des Tages Urlaub zu nehmen, sich ins Bett zu legen und zu schlafen. Um morgen wieder voll durchstarten zu können!

investor relations