Buchtipp: Kollegiale Beratung in der Führungspraxis

19. Juli 2013

Kollegiale Beratung ist eine Beratungsform in Gruppen, bei der sich die Teilnehmer gegenseitig zu schwierigen Fällen ihres Berufsalltags beraten.

Personalentwickler Jürgen Nowoczin stellt in seinem Buch Kollegiale Beratung in der Führungspraxis das Entwicklungsinstrument interner Gruppengespräche für Führungskräfte vor und erläutert wie diese einsetzbar sind, um Probleme selbst lösen zu lernen.

Sein Ausgangspunkt ist es dabei, Führungskräften eine Maßnahme an die Hand zu geben, die deren Autonomie in ihrer Rolle, Mitarbeiter wegbegleitend zu führen, fördert. Mit seinem Buch spricht er jedoch nicht nur Führungskräfte und Personal- und Organisationsentwickler an, sondern auch Berater, die Führungskräfte in ihrer Weiterentwicklung unterstützen und begleiten.

Das Instrument der Kollegialen Beratung hilft

  • die Reflexion persönlicher Haltungen und Einstellungen zu trainieren und sich so besser kennenzulernen
  • das eigene Verhaltensrepertoire zu erweitern, um den unterschiedlichsten Situationen und Kontexten gewachsen zu sein.

Das Buch bietet hierfür nicht nur eine genaue Beschreibung des theoretischen Grundkonzepts, sondern auch des Ablaufes eines eigenen Projektes. Somit biete es eine hervorragende Hilfestellung für die eigene Umsetzung. Anhand der Erfahrungen seiner Fallstudie, mit der praktischen konzeptionellen Umsetzung und deren Erweiterung, zeigt Nowoczin sehr persönlich die Prozessgestaltung auf und lässt den Leser auch an den Fallstricken und den daraus gezogenen Lehren teilhaben.

Über allem steht dieser Ratgeber jedoch für den Nutzen von Nowoczins Kollegen. Diese lernten mithilfe der Kollegialen Beratung, Möglichkeiten der effektiven gegenseitigen Unterstützung zu erkennen und damit abteilungsübergreifende kollegiale Netzwerke zu bilden. Diese Feedback- und Beratungskompetenz förderte die Motivation gerade auch in Krisenzeiten. Impulse und Verbesserungsideen für Prozessabläufe im Rahmen der Organisation nahmen zudem einen nachhaltigen positiven Einfluss auf die Unternehmenskultur.

investor relations