Teambuilding: Kochen mit dem Chef und den Kollegen

6. September 2013

„Beim Kochen ist jeder gleich“, sagt die Inhaberin der Kochgarage in München. Dennoch können die Köche viel voneinander lernen.

In München gibt es einen ganz besonderen Ort. Einen Ort, an dem jeder, der nur mal kurz vorbei schaut, direkt zum Mitkochen und -essen eingeladen wird. Auch dann, wenn der Grund des Besuchs nur zur Besichtigung der Seminarräume angedacht war. Der Ort, von dem die Rede ist, war früher einmal eine Käserei. Heute ist dort zwar optisch noch fast alles wie damals, aber es heißt jetzt Die Kochgarage und Chefin ist die Argentinierin Graciela Cucchiara.

In der Kochgarage finden seit 2009 regelmäßig Seminare, Workshops, Firmen-Events und Ähnliches statt. Viele namhafte Firmen waren hier schon zu Gast. Unternehmen schätzen diese Örtlichkeit, um den Teamgedanken ihre Mitarbeiter zu fördern oder gar erst freizulegen. „Beim Kochen ist jeder gleich“ sagt Graciela Cucchiara. Und weil auch in der Küche die Stärken, Charaktereigenschaften und Eigenheiten eines jeden schnell zum Vorschein kommen, findet jedes Teammitglied schnell seinen Platz. Am Herd arbeiten sogar Praktikant und Vorgesetzter auf einmal Hand in Hand.

Die Veranstaltungen in der Kochgarage sind wahre Kochereignisse. Im Vorfeld legt Cucchiara mit den angemeldeten Gästen die Speisekarte fest. Wer möchte, kann dem Ganzen auch ein Motto geben. Dann geht sie alle benötigten Zutaten frisch einkaufen und freut sich auf ihre „Köche“. Graciela Cucchiara weiß, dass ihre Gäste beim Kochen alle Sorgen vergessen und eine schöne Zeit haben werden. Nicht umsonst ist die Kochgarage an sechs Tagen in der Woche ausgebucht.

investor relations