Körpersprache: Wie Sie Menschen „lesen“ lernen

Wer das Auftreten anderer zu deuten weiß, bekommt einen Blick hinter die Fassade – gerade Personaler und Führungskräfte profitieren davon.

Menschen kommunizieren ständig miteinander – unter anderem anhand von Körpersprache, Mimik und Stimme. Das bedeutet, dass ein Mensch zu jeder Zeit und in jedem Augenblick etwas von sich preis gibt – ob er möchte oder nicht. Höchstens gute Schauspieler oder ausgebildete Gauner haben ihre Gesichtszüge beziehungsweise die Körperhaltung völlig im Griff.

Die Physiognomie-Expertin Tatjana Strobel kennt sich mit dem „Lesen von Menschen“ gut aus. Die individuelle Gestalt, Körpersprache, Mimik, Stimme, Sprache und die Physiognomie einer Person sind für sie wie ein offenes Buch. Ihrer Meinung nach ist Menschenkenntnis unabdingbar für Erfolg im Berufs- ebenso wie im Privatleben. Personaler und Führungskräfte haben entscheidende Vorteile, wenn sie erkennen, welche Absichten, Charaktere oder Wahrheiten hinter dem Verhalten eines Bewerbers oder Mitarbeiters steckt.

Tatjana Strobel gibt regelmäßig Seminare zu den Themen Gesichterlesen und Physiognomie. Auch zahlreiche Bestseller hat sie geschrieben, zu denen sie teilweise passende Seminare anbietet. In verschiedenen Online-Coachings gibt Strobel Hilfe und Unterstützung bei der Partnersuche, dem Erlernen der Kunst, in Gesichtern zu lesen sowie den Umgang mit fremden und eigenen Lügen. Unternehmen können sie als Keynote-Speakerin zu individuellen Vorträgen buchen.

Jedem, der selbst an seiner Mimik und Körpersprache arbeiten möchte, ist ihr neuestes Buch empfohlen: Die hohe Kunst der Selbstdarstellung – Was wir uns von Arschlöchern abschauen können ist am 17. März 2014 erschienen und auch hierzu sind bereits Vorträge geplant.