HR-Veranstaltungen – gefragter denn je

28. Mai 2014

Veranstaltungen zum Thema Personalmanagement gewinnen zunehmend an Bedeutung – und sind nicht mehr nur bei Personalfachkräften gefragt.

Fachkräftemangel, der Demografische Wandel, die Anforderungen der Arbeitnehmer an die Unternehmen und Employer Branding sind Themenschwerpunkte, die längst nicht mehr nur die Personalabteilungen der Unternehmen interessieren. HR-Veranstaltungen als reine Informationsplattformen sind längst passé – sie sind mittlerweile auch optimale Austauschforen für ihre wachsende Zielgruppe.

Deutschlandweit finden im Jahr zahlreiche Veranstaltungen (z.B. Messen, Seminare, Kongresse) zum Thema Personalmanagement statt. Und der Besucherandrang wird stetig größer.
Den Zulauf erklärt sich Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles so: „Wer Personalverantwortung trägt, weiß längst, wie wichtig es ist, nicht Stellenpläne, sondern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fokus zu rücken.“ Unternehmen müssen, um erfolgreich zu bleiben, zunehmend in Personalarbeit investieren.
Zusätzlich entwickelt sich die Zielgruppe der Veranstaltungen weiter. Längst sind es nicht mehr nur die Personalfachkräfte, die an HR-Veranstaltungen teilnehmen. Auch bei Marketing- und PR-Fachkräften, Gesundheitsfachleuten und Geschäftsführern nimmt das Interesse an Personal-Themen zu. Sie nutzen die Veranstaltungen, um neue Erkenntnisse zu erlangen und auch, um im direkten Dialog mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche zu stehen, so Nadine Jäger, Projektleiterin der HR-Messe Personal Süd, im Interview mit der Fachzeitschrift Human Resources Manager zum Thema Zielgruppenentwicklung in der HR-Veranstaltungsbranche.

investor relations