Arbeitsrecht-Irrtum der Woche

15. April 2015

Der Arbeitsrecht-Irrtum in dieser Woche lautet: Kündigungen via Fax, SMS oder E-Mail sind wirksam.

Ein Arbeitsalltag ohne elektronische Kommunikationsmittel ist heutzutage kaum vorstellbar. Verträge werden anstatt mit der Post per Fax oder E-Mail verschickt und auch Meetings werden auf diesem Weg vereinbart. Der elektronische Weg ist schnell, zeitsparend aber auch unpersönlich. Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer versenden demnach auch gerne mal eine Kündigung per E-Mail. Das ist im Arbeitsrecht jedoch unzulässig. Gemäß § 623 des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) muss eine Kündigung grundsätzlich immer in Schriftform erfolgen. Das gilt für Kündigungen seitens des Arbeitgebers als auch des Arbeitnehmers.

investor relations