Der Arbeitsrecht-Irrtum der Woche lautet: Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist sofort wirksam.

Viele sind der Meinung, dass die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bereits ab dem ersten Arbeitstag gilt. Laut dem Entgeltfortzahlungsgesetz (§ 3 EntgFG) tritt der Anspruch auf eine Lohnfortzahlung bei einem krankheitsbedingten Ausfall jedoch erst nach vierwöchiger ununterbrochener Dauer des Arbeitsverhältnisses in Kraft.