Umfrage: Das wünschen sich die Arbeitnehmer in Deutschland

22. Januar 2016

Zufriedenheit am Arbeitsplatz: 83 Prozent der Beschäftigten in Deutschland fühlen sich in ihrem Unternehmen wohl bis sehr wohl, so das Ergebnis der aktuellen Umfrage des Versicherungsunternehmens Hannoversche.

Fahrtkostenzuschüsse, Betriebssport oder gesundes Mittagessen in der Firmenkantine – eine Vielzahl an Unternehmen lockt mit solchen Extras, um die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter zu verbessern. Doch laut einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Hannoverschen, halten die Arbeitnehmer in Deutschland von diesen Wohlfühlangeboten wenig. Obwohl sich ein Großteil der befragten Beschäftigten bei ihrem Arbeitgeber wohlfühlen, so driften die Vorstellungen der Arbeitgeber und die Wünsche der Arbeitnehmer zur Verbesserung der Zufriedenheit am Arbeitsplatz deutlich auseinander. An erster Stelle steht der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten (53 Prozent) gefolgt von einer verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (44 Prozent). Erst an dritter Stelle äußerten die Befragten den Wunsch nach einem höheren Verdienst. So wünschen sich 41 Prozent ein Gehalt, das über der branchenüblichen Vergütung liegt. Im Vergleich: Nur 16 Prozent der befragten Arbeitnehmer gaben an, eine überdurchschnittliche Bezahlung zu erhalten.

investor relations