Internationale Wochen gegen Rassismus

15. März 2017

Vom 13. bis 24. März finden bundesweit die Aktionstage gegen Rassismus statt. Auch Randstad engagiert sich seit acht Jahren aktiv als Sponsor. Unter anderem wirft ein Basketball-Team – bestehend aus Randstad Mitarbeitern – Körbe gegen Rassismus

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus findet am 17. April 2017 der „Cup ohne Grenzen“ statt. Bei dem freundschaftlichen Basketball-Wettbewerb treten gemischte Teams mit Migrationshintergrund aus der Rhein-Main-Region gegeneinander an. Auch Randstad wird mit einem Team vertreten sein.

„100 % Menschenwürde – gemeinsam gegen Rassismus“ lautet das diesjährige Motto mit dem ein Zeichen für Weltoffenheit gesetzt werden soll. „Wir verstehen Vielfalt als Chance und setzen uns in unserem Geschäftsalltag aktiv für ein gelebtes Miteinander ein. Deshalb unterstützen wir sehr gerne die Internationalen Wochen gegen Rassismus, um ein Zeichen für eine weltoffene Gesellschaft zu setzen“, so Kerstin Grundschok, National Coordinator CSR bei Randstad Deutschland.

Die weiteren Veranstaltungen und Aktionen finden Sie im Veranstaltungskalender der Internationalen Wochen gegen Rassismus.

investor relations