Was tun, wenn die Kinder Hitzefrei bekommen?

26. Juni 2017

Bekommen Kinder Hitzefrei, stehen berufstätige Eltern oft vor einem Problem. Haben Angestellte in diesem Fall besondere Rechte?

Auch wenn es in Deutschland keine einheitliche Regelung zu Hitzefrei gibt, werden Schüler an besonders heißen Tagen nach der vierten Stunde vom Unterricht befreit. Ausgenommen von Berufsschulen und gymnasiale Oberstufen. Was für die Schüler Grund zum Jubel ist, stellt insbesondere berufstätige Eltern betreuungspflichtiger Kinder vor eine Herausforderung. Werden die Kinder kurzfristig nach Hause geschickt, fehlt plötzlich auch die Betreuung. In diesem Fall sind die Eltern dazu angehalten, einen Ersatz für die Betreuung zu finden. Ist dies nicht möglich, muss der Arbeitgeber den berufstätigen Elternteil unbezahlt freistellen.

investor relations