Das Leitprinzip der Nachhaltigkeit erlangt eine immer größere Bedeutung in der Wirtschafts- und Finanzwelt. Doch wie lässt sich das Engagement von Unternehmen für mehr Nachhaltigkeit bemessen? Einheitliche Bewertungsstandards für den Kapitalmarkt bieten Indizes wie der Dow Jones Sustainability World Index (DJSI). Bestes Unternehmen in der Index-Kategorie „Professional Services“ im Jahr 2021 ist Randstad. Als einziger Personaldienstleister ist Randstad in dieser Kategorie zum 7. Mal in Folge gelistet.

Randstad für langfristigen und transparenten Ansatz der Nachhaltigkeit ausgezeichnet

„Wir sind stolz, als einziger Personaldienstleister im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI) gelistet zu sein. Das ist eine tolle Auszeichnung für unser langfristiges Engagement für Nachhaltigkeit und unterstreicht einmal mehr unsere Vorreiterrolle in der Branche“, betont Carlotta Köster-Brons, CSR-Koordinatorin und Leiterin des Hauptstadtbüros bei Randstad Deutschland. Seit 1999 führt der Nachhaltigkeits-Aktienindex jene Unternehmen, die sich in ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung in ihrer Branche hervortun. 2021 zeichnete der DJSI Randstad als „best in class“ für seinen nachhaltigen und transparenten Ansatz der langfristigen Wertschöpfung aus.

Randstad erneut in der Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex gelistet

„Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst und setzen uns für maximale Transparenz gegenüber allen unseren Stakeholdern ein. Das bestätigt auch unsere erneute Listung in der Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex“, erklärt Carlotta Köster-Brons. Für das Berichtsjahr 2020 hat der Deutsche Nachhaltigkeitsrat Randstads Nachhaltigkeitserklärung erneut bestätigt. „Als Personaldienstleister ist unsere Strategie von dem Anspruch geprägt, möglichst viele Menschen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz anzubieten und somit den Grundstein für ein eigenständiges Leben zu ermöglichen. Wir sind davon überzeugt, dass gerade die vielfältigen Merkmale, die Menschen mitbringen, ein Erfolgsfaktor sind. Mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen setzen wir uns aktiv für die Förderung der Erwerbsfähigkeit ein. Unser Engagement fußt auf den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, an denen wir uns orientieren“, erklärt Carlotta Köster-Brons. “Neben dem Engagement für Hochwertige Bildung, Geschlechtergerechtigkeit, Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum legen wir auch einen starken Fokus auf Maßnahmen zum Klimaschutz.” 

Mehr über unser nachhaltiges Engagement erfahren Sie hier: randstad.de/nachhaltigkeit/

Zur Person
Carlotta Köster Brons
Carlotta Köster Brons

Carlotta Köster-Brons

Leiterin des Hauptstadtbüros

Carlotta Köster-Brons ist Leiterin des Hauptstadtbüros und die nationale CSR-Koordinatorin für Randstad Deutschland. Ihre Aufgabe ist es, mit den verschiedenen Stakeholdern über den umfangreichen Bereich der Personaldienstleistungen in den Dialog zu treten und die Positionen von Randstad im politischen Berlin zu vertreten.