Aufgaben und Tätigkeiten von Systemadministratoren

Systemadministratoren kümmern sich um IT-Systeme und Netzwerke sowie um System- und Anwendungssoftware. Sie überwachen den Datenverkehr und beheben Systemfehler, führen Backups durch und installieren Updates. Außerdem gehören zu den Aufgaben einer Systemadministratorin die Planung und Dokumentation von Releases. Weitere Tätigkeiten von IT-Administratoren sind die Inbetriebnahme von Hardware sowie die Konfiguration und das Testen neuer Software. Auch IT-Administrator und Netzwerkadministrator sind gängige Bezeichnungen für den Systemadministrator.

In diesen Branchen können IT-Servicetechniker arbeiten

IT-Systemadministratoren kommen in Unternehmen beinahe aller Wirtschaftsbereiche, in der öffentlichen Verwaltung, bei Verbänden und Organisationenzum Einsatz. Sie sind in allen Branchen zu finden, zum Beispiel in der Werbung und bei Medien, in der Nahrungsmittelindustrie, in Kunststoff-, Chemie- und Pharmazieunternehmen, in der Papierbranche, im Elektronik- und Computerbereich sowie vielen weiteren Wirtschaftszweigen.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Systemadministratoren

Die Berufsbezeichnung IT-Administrator kann man durch Schulungen und  Weiterbildung erlangen. Die Dauer der Fortbildung ist nicht einheitlich geregelt. Einige Bildungsanbieter haben eigene Zertifizierungen, die von dieser Abschlussbezeichnung abweichen können. Neben der Qualifikation zum Systemadministrator sind flexibles und serviceorientiertes Arbeiten sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung wichtige Voraussetzungen für den Beruf.

 

Jobs in Ihrer Nähe

Typische Arbeitsorte von IT-Systemadministratoren

Häufig arbeiten IT-Systemadministratoren am PC, zudem nehmen sie an Besprechungen teil und pflegen Kundenkontakt. Darüber hinaus sind sie auch im Außendienst tätig. Typische Arbeitsorte von Systemadministratoren sind:

  • Büro
  • Konferenzraum
  • Rechenzentren
  • Bei Kunden vor Ort

Vorteile für Systemadministratoren bei Randstad

Randstad bietet Systemadministratorinnen und Systemadministratoren zahlreiche Vorteile:

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag
  • Gute Übernahmechancen durch Geschäftspartner
  • Umfangreiche Sozialleistungen, inklusive Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Interessensvertretung durch einen bundesweiten Betriebsrat
  • Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten durch Randstad e.learnings

Sichern Sie sich diese und weitere Vorzüge: Bei den Stellenangeboten von Randstad finden Sie attraktive Jobs als Systemadministrator oder Systemadministratorin in Ihrer Nähe.

 

Fragen und Antworten zum Beruf