Wie überzeugen Sie mit einem Lebenslauf als Controller?

In wenigen Berufen ist eine exakte Arbeitsweise so wichtig wie beim Berufsbild Controller. Der Lebenslauf sollte diese Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit ebenfalls widerspiegeln. Ein seriöses Layout mit einheitlichen Formatierungen ist unabdingbar. Achten Sie bei Ihrem Lebenslauf als Controller auf eine ansprechende Gestaltung. Eine gängige Schriftart wie Arial, Tahoma oder Calibri in einer leserlichen Größe eignet sich am besten für dieses Dokument. In Bezug auf die Seitenränder orientieren Sie sich idealerweise an den Standardeinstellungen Ihres Schreibprogramms oder an unseren Musterlebensläufen.

Besonders überzeugend erscheint Ihr Lebenslauf als Controller, wenn Sie auf die Anforderungen in der Stellenanzeige eingehen. Oft setzen Personaler verschiedener Unternehmen unterschiedliche Schwerpunkte in ihren Ausschreibungen. Aus diesem Grund lohnt sich eine gründliche Überarbeitung des Lebenslaufs für jede Bewerbung.

1

Worauf legen Personaler bei einem Controller Lebenslauf besonderen Wert?

Sprachliche Korrektheit und Einheitlichkeit sind bei einem Controller im Lebenslauf unerlässlich. Tippfehler, fehlende oder überschüssige Kommas und andere sprachliche Ungereimtheiten haben hier nichts verloren. Lesen Sie Ihren Lebenslauf mehrmals Korrektur und lassen Sie ihn außerdem von mindestens einer weiteren Person überprüfen.

Darüber hinaus achten Personaler bei Ihrer Bewerbung als Controller beim Lebenslauf auf Praxiserfahrungen und Erfolge. Exzellente Noten hinterlassen einen guten Eindruck, erreichte Meilensteine im Beruf sind aber wichtiger. Beschreiben Sie die Tätigkeiten, denen Sie in früheren Anstellungen nachgegangen sind, kurz und treffend. Der Personaler ist auf diese Weise in der Lage, sich ein Bild von Ihren Fähigkeiten und Qualifikationen zu machen. Verbinden Sie dies gegebenenfalls mit erforderlichen Schlüsselqualifikationen, z. B. „Eigenständige Erstellung von Forecasts und Budgets“ oder „Leitung des neunköpfigen Teams für Budgetcontrolling“. Aus derartigen Formulierungen geht hervor, dass Sie zusätzliche nützliche Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Selbstorganisation oder Führungsstärke mitbringen.

Wenn ein Personaler den Lebenslauf eines Controllers liest, achtet er zudem auch besonders darauf, ob der Kandidat zum Unternehmen passt. Die Stellenausschreibung bietet eine geeignete Orientierungshilfe für das Verfassen von Lebenslauf und Anschreiben. Neben dem erforderlichen Profil ist vor allem die Beschreibung der Stelle und der mit ihr verbundenen Aufgaben relevant. Zeigen Sie, welche Tätigkeiten Sie schon in früheren Positionen durchgeführt haben. Wenn Sie als Controller im Lebenslauf vermitteln können, dass Sie den Herausforderungen des Jobs gewachsen sind, haben Sie gute Karten.

Mann bei der Arbeit im Büro vor einem PC
Mann bei der Arbeit im Büro vor einem PC
2

Wichtige Informationen

Welche Informationen sollten Sie in einem Controller Lebenslauf erwähnen? Im Lebenslauf finden sich idealerweise sämtliche Angaben zu Ihrem Werdegang. Dies umfasst Ihre Ausbildung zum Controller ebenso wie Ihre bisherigen beruflichen Stationen und Fähigkeiten, die Sie für die Stelle qualifizieren.

Oft sind die Aufgabenfelder im Controlling sehr spezifisch. Aus diesem Grund ist von einem Controller beim Lebenslauf eine gewisse Detailtiefe gefragt. Eine ausführliche Darlegung aller bisherigen Tätigkeiten ist nicht notwendig. Es empfiehlt sich jedoch, die wichtigsten Aspekte in Form von Schlüsselbegriffen in den Bullet Points zusammenzufassen.

Früher waren Controller in Unternehmen lediglich als reine Zahlenprüfer tätig. Inzwischen hat sich das Berufsbild stark gewandelt, sodass je nach Stelle ganz unterschiedliche Aufgaben anfallen. Seien Sie daher möglichst präzise, wenn Sie Ihre früheren Tätigkeitsfelder benennen. Geben Sie beispielsweise nicht bloß „Erstellen von Reportings“ als Aufgabengebiet an, sondern gehen Sie in die Tiefe. Schreiben Sie beispielsweise „Erstellen von Reportings in Bezug auf die Liquidität / das Cash Management / usw.“.

3

Fachliche Kenntnisse

Welche fachlichen Kenntnisse sollten Sie in einem Controller Lebenslauf aufführen?

Fachliche Kenntnisse spielen eine wesentliche Rolle bei der Bewerbung als Controller. Im Lebenslauf sind insbesondere Kenntnisse im Umgang mit Softwaresystemen von Interesse. Daher sollten Sie neben Standards wie Microsoft Office berufsspezifische Programme wie DATEV, Seneca, BusinessPlanner oder Agenda erwähnen.

Fertigkeiten aus anderen Bereichen sind je nach Betätigungsfeld und Art des Unternehmens ebenfalls wichtig. Unter anderem interessieren sich Personaler bei der Sichtung von Lebensläufen von Controllern etwa für Fremdsprachenkenntnisse.

4

Praktische Erfahrung und Projekte

Welche praktischen Erfahrungen sollten genannt werden? Berufspraktische Erfahrungen und Erfolge wirken oft überzeugend. Vielleicht haben Sie einmal in einer früheren Position selbstständig einen Jahresbericht verfasst und präsentiert. Oder womöglich haben Sie ein mehrköpfiges Team geleitet. Erwähnen Sie diese beruflichen Meilensteine und Erfolge unbedingt.

Falls Sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden, befragt der zuständige Personaler Sie möglicherweise direkt zu Ihren bisherigen Erfolgen. Überlegen Sie deshalb im Vorhinein, welche Ziele Sie erreicht haben und worauf Sie besonders stolz sind. Berücksichtigen Sie diese Punkte beim Verfassen Ihres Lebenslaufs.

5

Soft Skills

Welche Soft Skills sollten Sie erwähnen? Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen sowie Stärken stehen in diesem Abschnitt Ihres Lebenslaufs im Mittelpunkt. Als Controller benötigen Sie ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit und Umsetzungsstärke. Außerdem sind eine analytische und strategische Denkweise sowie eine starke Ergebnisorientierung erforderlich.

Auch in diesem Zusammenhang bietet die Stellenausschreibung eine erste Orientierung. Angaben zu Schlüsselqualifikationen finden sich für gewöhnlich unter dem Punkt „Anforderungsprofil“. Wenn dort etwa ein Teamplayer mit Verantwortungsbewusstsein gesucht wird und Sie über derartige Qualitäten verfügen, erwähnen Sie diese Eigenschaften unbedingt im Lebenslauf.

 

6

Aufbau des Lebenslaufes

Wenn es um Ihren Lebenslauf als Controller geht, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie beginnen mit den frühesten Stationen Ihres Werdegangs zuerst – also chronologisch – oder Sie entscheiden sich für einen antichronologischen Aufbau und gehen umgekehrt vor. 

In Deutschland sind Personaler eher den chronologischen Aufbau gewohnt. Wenn Sie sich für Ihren Lebenslauf als Controller für diese Variante entscheiden, beginnen Sie also am besten mit den Anfängen Ihres Werdegangs und listen Sie davon ausgehend alle weiteren auf Stationen auf. Wenn ein Lebenslauf von diesem Schema abweicht, sorgt das gelegentlich für Verwirrung. Aber ein antichronologischer Aufbau hat hingegen den Vorteil, dass die letzten Stationen besondere Berücksichtigung finden.

7

Fragen und Antworten

Hier finden Sie typische Fragen zum Lebenslauf für Informatiker:

8

Lebenslauf für Controller Muster

Laden Sie sich hier unsere Lebenslauf-Vorlage für Controller herunter und legen Sie los!

Lebenslauf-Vorlage für Controller als Word-Datei:

Vorlage als Word-Datei
Vorlage downloaden