Aufgaben und Tätigkeiten in der Kundenberatung

Kundenberater sind in verschiedenen Branchen tätig, ihre Aufgaben sind vom Arbeitsplatz abhängig. Synonyme für den Beruf sind Kundenbetreuer und Kundendienstmitarbeiter. Sowohl in Banken als auch im Handel und im Handwerk sind Kundenberaterinnen anzutreffen.

Ansprechpartner für Zusatzleistungen im Kundenservice ist der Service Agent, der sich unter anderem um Produktproben, Reklamationen und Garantiefragen kümmert. Beziehungsmanager beziehungsweise Relationship Manager nehmen Tätigkeiten rund um die Kundenbindung wahr. Bei Banken und Sparkassen betreuen Kundenberaterinnen die Kundschaft und führen Beratungsgespräche über Bankprodukte und -dienstleistungen.
In fast allen Wirtschaftszweigen werden Kundenberater beschäftigt, die Tätigkeiten sind immer vom Aufgabengebiet abhängig.

In diesen Branchen können Kundenberater arbeiten

In beinahe allen Wirtschaftsbereichen sind Kundenberater im Einsatz. Sie arbeiten in Banken und Sparkassen, Versicherungen, im Handel, im Gartenbau und im Handwerk. Außerdem werden Kundenberaterinnen in Callcentern und im Dienstleistungsgewerbe beschäftigt.

Voraussetzungen und Qualifikationen für die Kundenberatung

Die notwendigen Qualifikationen für den Berufseinstieg unterscheiden sich in den diversen Bereichen der Kundenberatung. Wer als Kundenberater in einem Kreditinstitut arbeiten möchte, muss zuvor eine Ausbildung wie Bankkaufmann, Investmentfondskauffrau, Finanzassistent oder eine Weiterbildung zur Fachwirtin abgeschlossen haben. Mitarbeiter im Kundenservice des Tischlerhandwerks benötigen in der Regel eine entsprechende Weiterbildung, die mit einer Prüfung abschließt. Für die Arbeit im Callcenter ist kein bestimmter Bildungsgang vorgeschrieben, eine Ausbildung zum Callcenteragenten erhöht allerdings die Einstellungschancen. Für die Arbeit in der Kundenbetreuung sollte man ein offenes und freundliches Wesen haben und kontaktfreudig sein.

 

Typische Arbeitsorte von Kundenberaterinnen

Ihre Arbeit erledigen Kundenberaterinnen im Innendienst oder im Außendienst, manche sind auch teils im Betrieb, teils bei Kunden vor Ort tätig. Wie der Arbeitsplatz im Betrieb aussieht, richtet sich nach der Branche, zum Beispiel halten sich Kundenberater im Gartenbau oft in Gewächshäusern auf. Zu den typischen Arbeitsorten von Kundenberaterinnen gehören:

  • Büroräume
  • Schalter
  • Verkaufsräume
  • Lagerräume
  • Werkstätten
  • Fabrikhallen
  • Bei Kunden vor Ort

Vorteile für Kundenberaterinnen und -berater bei Randstad

Sichern Sie sich einen Job in der Kundenberatung über Randstad und kommen Sie in den Genuss zahlreicher Vorzüge:

  • Leistungsgerechte Bezahlung nach Tarifvertrag
  • Gute Übernahmechancen durch Geschäftspartner
  • Bis zu 30 Tage Urlaub im Jahr, Urlaubsgeld
  • Gratis Online-Weiterbildungen

Nutzen Sie die Stellenangebote von Randstad und finden Sie Jobs als Kundenberater oder Kundenberaterin mit diesen und anderen Vorteilen in Ihrer Nähe!

Fragen und Antworten zum Beruf