Was ist ein Elektroniker für Betriebstechnik?

Elektroniker für Betriebstechnik werden in der Industrie und im Handwerk in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Sie sind wahre Allrounder und für die Installation und Wartung elektrischer Anlagen, aber auch Fehlerdiagnostik und Reparaturarbeiten zuständig. Ebenfalls übernehmen sie die Einweisung anderer Mitarbeiter oder Kunden in die Anlagenbedienung und stellen sicher, dass diese sicher und einwandfrei funktioniert. Ein Elektroniker für Betriebstechnik kann hierbei, je nach Branche und Unternehmen, mit ganz unterschiedlichen Anlagen in Kontakt kommen, beispielsweise einer vernetzten Fließbandanlage mit integrierter Logistiksteuerung, einem Umspannwerk oder bahntechnischen Anlagen. 

Ein Elektroniker für Betriebstechnik kennt sich bestens im Energie- und Starkstrombereich aus. Er sorgt dafür, dass elektronische Komponenten in großen und kleinen Anlagen funktionieren und optimal programmiert sind. Er ist auch an der Konzeption und dem Design von elektronischen Komponenten neuer Anlagen beteiligt, wenn beispielsweise bestehende Anlagen erweitert oder komplett neue Anlagen gebaut werden. Darüber hinaus eröffnen sich in diesem zukunftssicheren Berufsfeld immer mehr Beschäftigungsmöglichkeiten in der Elektromobilität, sodass gut ausgebildete Elektroniker für Betriebstechnik praktisch überall eine Anstellung finden und sich hierbei von ihren persönlichen Neigungen und Interessen leiten lassen können.

Jobs anzeigen
1

Arbeiten als Elektroniker für Betriebstechnik

Aufgaben und Tätigkeiten von Elektronikern für Betriebstechnik

Ein Elektroniker für Betriebstechnik ist ein wahrer Allrounder. Er kann nicht nur Schaltpläne lesen und erstellen, Anschlüsse verlegen und elektrische Bauteile installieren. Er wird für umfangreiche Arbeiten an rechnergesteuerten Industrieanlagen eingesetzt. Diese können, je nach Branche und Unternehmen, unterschiedlich groß und komplex ausfallen, sodass neben einer soliden Grundausbildung oftmals die Fähigkeit notwendig ist, sich in komplexe Systeme einzudenken und mit den Besonderheiten der betreuten Anlage auseinanderzusetzen, um diese warten, pflegen und reparieren zu können. 

So kümmert sich ein Elektroniker für Betriebstechnik um die Programmierung von Produktionsanlagen und testet diese auf störungsfreie Funktionsfähigkeit. Er ist auch für die Inbetriebnahme und Instandhaltung der Anlagen verantwortlich. Hierzu kann er Instandhaltungsprotokolle entwickeln, nach welchen die Anlagen in optimalen Intervallen gewartet werden. Je effizienter der Elektroniker für Betriebstechnik hier arbeitet, desto geringer werden die Ausfallzeiten der Anlagen, was den Gewinn der Unternehmen steigert. Neben der Inbetriebnahme und Wartung kümmert sich der Elektroniker auch um die Analyse von Funktionszusammenhängen und Prozessabläufen von automatisierten Systemen und prüft, ob diese optimiert werden können. Hierbei sind Kreativität, eine hohe Auffassungsgabe und ein ausgeprägtes technisches Verständnis gefragt.

Der Elektroniker für Betriebstechnik ist erster Ansprechpartner, wenn es um die Installation von elektrischen, hydraulischen und pneumatischen Antriebssystemen geht, er installiert und optimiert elektronische Bauteile und Anlagen und nimmt eigenständig eine Fehlerdiagnose vor, wenn es zu Ausfällen kommt. Hierzu arbeitet er mit speziellen Diagnosegeräten und verlässt sich auf seine soliden Kenntnisse in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik. 

Da ein Stillstand von Produktionsanlagen oft mit einem Verlust für das Unternehmen gleichgesetzt wird, besteht die große Herausforderung für den Elektroniker für Betriebstechnik darin, Wartungs- und Reparaturarbeiten im laufenden Anlagenbetrieb durchzuführen. Hierbei ist größte Sorgfalt erforderlich, um Verletzungen und Arbeitsunfälle zu vermeiden. 

Zuletzt ist der Elektroniker für Betriebstechnik auch für die Dokumentation von Anlagenänderungen verantwortlich sowie das Erstellen von Schaltplänen und Messprotokollen. Er kontrolliert oder schreibt Montageunterlagen fort und stellt die Einhaltung der Vorschriften zur Arbeitssicherheit und Unfallverhütung sicher.

089.jpg
089.jpg
2

Arten von Elektronikern für Betriebstechnik

Der Beruf des Elektronikers wird in viele Spezialisierungen unterteilt. Hierzu zählen neben dem Elektroniker für Betriebstechnik beispielsweise auch der Elektroniker für 

  • Energie- und Gebäudetechnik 
  • Geräte und Systeme 
  • Informations- und Systemtechnik 
  • Maschinen und Antriebstechnik 
  • Prüffeldelektronik
  • Fluggeräteelektronik 
  • Informationselektronik 
  • Automatisierungstechnik 
  • Mikrotechnologie 

Wer sich für eine Spezialisierung als Elektroniker für Betriebstechnik entschieden hat, findet in diesem Berufsfeld keine größeren Unterscheidungen mehr. Das genaue Aufgabenspektrum wird vor allem durch den genauen Einsatzort, also Branche und Unternehmen, bestimmt, da ein Elektroniker für Betriebstechnik im Kraftwerk gegebenenfalls mit anderen Aufgaben betraut wird, als in einem großen Telekommunikationsunternehmen. Da Elektroniker bereits während ihrer dreieinhalbjährigen umfangreichen Ausbildung als Allrounder ausgebildet werden und ein ausgeprägtes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick mitbringen, sind branchenspezifische Besonderheiten meist durch eine gründliche Einarbeitung am Arbeitsplatz zu erwerben.

3

Gehalt eines Elektronikers für Betriebstechnik

Ein Elektroniker in der Betriebstechnik kann mit einem monatlichen Bruttogehalt von 3.135 € bis 3.646 € rechnen. (Quelle: Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales; Stand: September 2021). Das konkrete Gehalt ist jedoch von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Hierzu zählen: 

  • Branche und Industriezweig 
  • Bundesland 
  • Existenz eines Tarifvertrags 
  • Eventuelle Branchenzuschläge 
  • Größe und Art des Unternehmens 
  • Besondere Fähigkeiten und Qualifikationen des Arbeitnehmers 
  • Übernahme von Leitungsfunktionen oder Führungsverantwortung 
  • Berufserfahrung des Arbeitnehmers 
  • Persönliches Verhandlungsgeschick 

Ein Elektroniker für Betriebstechnik kann davon ausgehen, dass mit steigender Berufserfahrung auch sein Gehalt kontinuierlich ansteigen wird. Größere Sprünge werden vor allem durch die Übernahme von mehr Verantwortung, beispielsweise über eine gesamte Abteilung oder mehrere Mitarbeiter, möglich. Darüber hinaus hängt es stark von dem einzelnen Unternehmen ab, welche Preisspanne dieses seinen Mitarbeitern zu zahlen bereit ist. Auch ein weiterführender Studienabschluss, beispielsweise in der Elektrotechnik oder Mechatronik, kann zu gut bezahlten Jobs als Ingenieur im jeweiligen Arbeitsbereich führen. 

Ebenfalls erhalten Elektroniker für Betriebstechnik bereits während ihrer dreieinhalbjährigen Ausbildung eine Ausbildungsvergütung, die sich nach Ausbildungsstand staffelt. Sie erhalten durchschnittlich: 

  • 700 € bis 930 € im 1. Ausbildungsjahr 
  • 750 € bis 980 € im 2. Ausbildungsjahr 
  • 800 € bis 1.060 € im 3. Ausbildungsjahr 
  • 850 € bis 1.120 € im 4. Ausbildungsjahr

(Quelle: Ausbildung.de, Stand: September 2021)

4

Qualifikationen und Fähigkeiten

Diese Ausbildung benötigen Elektroniker für Betriebstechnik

Um als Elektroniker für Betriebstechnik angestellt zu werden, wird eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation erwartet. Beim Elektroniker für Betriebstechnik handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk, welcher eine Spezialisierung des Elektronikers darstellt und dreieinhalb Jahre dauert. Die Ausbildung erfordert eine Zwischenprüfung nach zwei Ausbildungsjahren und endet mit einer Abschlussprüfung in der Mitte des 4. Ausbildungsjahres. 

Um Elektroniker für Betriebstechnik zu werden, ist rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe jedoch bevorzugt Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

5

Vorteile für Elektroniker für Betriebstechnik bei Randstad

Bei Randstad liegt uns nicht nur am Herzen, dass Sie einen Job finden, der perfekt zu Ihren Kompetenzen und Interessen passt. Wir stellen auch sicher, dass Sie beste Arbeitsbedingungen vorfinden, damit Sie in Ihrem Wunschjob Ihr volles Potenzial entfalten können.

6

Fragen und Antworten

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik.

8

Weitere Berufe

thank you for subscribing to your personalised job alerts.