Was ist ein Qualitätsmanager?

Qualitätsmanager werden in produzierenden und dienstleistenden Unternehmen aller Art eingesetzt. Sie überprüfen Produktionsprozesse sowie die Produktqualität der hergestellten Güter und suchen hierbei stetig nach Verbesserungspotenzialen. Durch die umfangreichen Analysen eines Qualitätsmanagers werden Fehler und somit Risiken für das Unternehmen idealerweise bereits im Planungsprozess erkannt und durch die Entwicklung von Richtlinien zur Qualitätssicherung vermieden. So spart das Unternehmen viel Geld und sichert seinen guten Ruf, der durch fehlerhafte Prozesse oder unzureichende Produktqualität schnell Schaden nehmen könnte. Qualitätsmanager nehmen hierbei sämtliche Phasen der Produktion in den Blick. In der Planungsphase erstellen sie Standards und entwickeln Richtlinien, schreiben Handbücher und Anleitungen. In der Umsetzungsphase kontrollieren sie Prozesse und suchen nach möglichen Fehlern oder Optimierungspotenzialen. In der Kontrollphase führen sie Audits durch und erstellen Berichte, um die Einhaltung der Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu bewerten. 

Ein Qualitätsmanager geht bei seiner Arbeit jedoch nicht nur auf Fehlersuche. Mit einem ganzheitlichen Verständnis von Qualitätssicherung und -optimierung gehört es zu den Aufgaben des Qualitätsmanagers, alle Mitarbeiter im Unternehmen für die Prozesse der Qualitätssicherung zu begeistern und ihren Stellenwert zu verdeutlichen. Er motiviert Mitarbeiter und zeigt auf, wie gemeinsam herausragende Produktqualität entwickelt werden kann. Hierdurch sichert er nicht nur die Einhaltung rechtlicher Standards ab, die beispielsweise bei der Herstellung von Lebensmitteln oder Pharmaprodukten vorgeschrieben sind, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur gesamten Unternehmensentwicklung. Aufgrund dieser herausragenden Rolle ist der Quality Manager häufig nah an die Geschäftsführung angebunden und steht dieser regelmäßig Rede und Antwort. 

Jobs anzeigen
1

Arbeiten als Qualitätsmanager

Aufgaben und Tätigkeiten von Qualitätsmanagern

Ein Qualitätsmanager, manchmal auch als Qualitätsbeauftragter oder Qualitätsmanagementbeauftragter bezeichnet, nimmt eine zentrale Rolle in einem Unternehmen ein. Er stellt sicher, dass Sicherheits-, Hygiene- oder Qualitätsstandards eingehalten werden, und entwickelt diese mit seinen Analysen aktiv weiter. So kann er die Produkt- und Prozessqualität eines Unternehmens stetig verbessern und leistet einen wertvollen Beitrag dazu, den guten Ruf des Unternehmens beim Verbraucher zu stärken und somit die Marktposition seines Unternehmens zu sichern. 

Während in manchen Branchen Qualitätsmanager gesetzlich vorgeschrieben sind, beispielsweise in der Lebensmittelproduktion, der Pharmaindustrie oder der Luft- und Raumfahrt, sind sie in anderen Unternehmen optional. Dort wird ein Qualitätsbeauftragter dann nicht eingesetzt, um rechtliche Standards zu erfüllen, sondern um die eigenen Qualitätsansprüche des Unternehmens zu sichern. Um dies zu erreichen, übernimmt ein Qualitätsmanager vielfältige Aufgaben. Er analysiert und optimiert Arbeits- und Produktionsabläufe im Unternehmen, entwickelt Qualitätssicherungsmaßnahmen und kontrolliert die Einhaltung der Normen und Richtlinien mithilfe von Audits. Seine Ergebnisse fasst der Qualitätsmanager in Berichten zusammen, die regelmäßig der Geschäftsführung vorgelegt werden. Der Qualitätsmanager übernimmt hierbei eine große Verantwortung und muss bei Abweichungen sowie eingetretenen Qualitätsmängeln die Fehlerquellen finden und Prozesse umgehend anpassen, um zukünftige Fehler zu vermeiden. 

Je nach Branche und Industriezweig können die Aufgaben eines Qualitätsmanagers unterschiedliche Schwerpunkte besitzen. Während in produzierenden Betrieben ein Schwerpunkt auf der Überprüfung und Überwachung internationaler GMP-Richtlinien liegen kann, spielt bei Optimierungsprozessen eher die Bewertung der Standard Operating Procedures (SOP) eine Rolle. Diese tragen maßgeblich zur Effizienzsteigerung im Unternehmen bei und sparen somit erhebliche Kosten.

Während in kleineren Firmen Audits eher durch externe QM-Firmen durchgeführt werden, beschäftigen große Unternehmen regelmäßig ihre eigenen Mitarbeiter im Qualitätsmanagement, für die eine eigene Abteilung eingerichtet wurde. Diese sorgen nicht nur für die Qualitätssicherung, sondern leisten einen wertvollen Beitrag zur Unternehmensentwicklung insgesamt. Wichtig für den Qualitätsmanager ist daher ein ganzheitliches Verständnis von QM-Maßnahmen im Unternehmen, das in die Unternehmenskultur einfließt und somit langfristig QM-Prozesse sicherstellt.

Qualitätsmanager | Randstad
Qualitätsmanager | Randstad
2

Arten von Qualitätsmanagern

Das Berufsbild von Qualitätsmanagern, manchmal auch als Quality Assurance Manager bezeichnet, ist sehr vielfältig. Häufig werden bestimmte Berufsbezeichnungen in der Qualitätssicherung vermischt, sind jedoch nicht identisch. So kümmert sich der Qualitätsmanager um die Überwachung und Kontrolle von QM-Prozessen, wobei die strategische Planung und Optimierung im Vordergrund steht. Für die Ausübung dieses Berufs ist häufig ein Studium und entsprechende Berufserfahrung erforderlich. Der Qualitätsfachmann hingegen bezeichnet einen Umschulungsberuf des Bundesinstituts für Berufsbildung. Hier kümmert sich der Qualitätsfachmann um die Umsetzung von Qualitätsstrategien in Industrie und Handwerk, er entwickelt diese jedoch nicht selbst. Ebenfalls operativ tätig ist ein Qualitätsprüfer, der Produkte in die Hand nimmt und mechanisch auf ihre Eigenschaften und Qualitäten hin überprüft. Wer gerade erst in den Beruf des Qualitätsmanagers einsteigt, erhält möglicherweise eine Stelle als Assistent in der Qualitätssicherung. 

3

Gehalt eines Qualitätsmanagers

Die Gehaltsspanne von Qualitätsmanagern ist sehr groß, weshalb durchschnittliche Gehaltsangaben nur bedingt Aufschluss über die tatsächlichen Verdienstmöglichkeiten eines Qualitätsmanagers geben können. So beträgt das durchschnittliche Bruttogehalt eines Qualitätsmanagers in Deutschland mit einer 40-Stunden-Woche 3.808 € pro Monat, wobei die wenigsten Qualitätsmanager tatsächlich nur 40 Stunden pro Woche arbeiten. Der anspruchsvolle Job erfordert häufig Überstunden, sodass es stark auf den individuellen Arbeitsvertrag ankommt, wie und in welcher Höhe diese vergütet werden. Im Laufe des Berufslebens steigt das Gehalt eines Qualitätsmanagers im Durchschnitt auf 4.375 € brutto pro Monat an, da er sich im Laufe der Zeit über verschiedene Lehrgänge und Fortbildungen Zusatzqualifikationen aneignet, die für Gehaltsverhandlungen vorteilhaft sind (Quelle: Gehaltsvergleich.com, Stand: Dezember 2021). 

Neben der Firmengröße und der Berufserfahrung wirken sich vor allem der Grad übernommener Verantwortung sowie mögliche Personalverantwortung auf das Gehalt eines Qualitätsmanagers aus. So kann ein etablierter Qualitätsmanager in einem internationalen Unternehmen durchaus ein sechsstelliges Bruttojahresgehalt verdienen, hat hierfür jedoch auch hohe Ansprüche zu erfüllen. 

Das individuelle Gehalt eines Qualitätsmanagers hängt somit stets von zahlreichen Faktoren ab. Hierzu zählen:

  • Branche und Industriezweig
  • Größe des Unternehmens
  • Berufserfahrung des Qualitätsmanagers
  • Fachliche Qualifikationen und Spezialkenntnisse des Qualitätsmanagers
  • Persönliches Verhandlungsgeschick
4

Qualifikationen und Fähigkeiten

Diese Ausbildung benötigen Qualitätsmanager

Wer als Qualitätsmanager Fuß fassen möchte, kann sich auf verschiedenen Wegen für diese abwechslungsreiche Tätigkeit qualifizieren. So kann sowohl ein Studium im Bereich Qualitätsmanagement als auch eine einschlägige Berufsausbildung mit der entsprechenden Berufserfahrung sowie einer Weiterbildung im Qualitätsmanagement zur Position eines Qualitätsmanagers verhelfen. Studiengänge werden von zahlreichen Universitäten, Fortbildungen und Zertifizierungen vor allem von privaten Instituten, angeboten. Welche Qualifikation genau erforderlich ist, ist regelmäßig den Stellenangeboten für Qualitätsmanager zu entnehmen.

5

Vorteile für Qualitätsmanager bei Randstad

Wenn Sie sich einen aussichtsreichen Job als Qualitätsmanager bei Randstad sichern, profitieren Sie von vielen Benefits für unsere Mitarbeiter, mit denen wir Ihnen die Arbeitsbedingungen so ideal wie möglich gestalten möchten.

6

Fragen und Antworten

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Beruf des Qualitätsmanagers.

thank you for subscribing to your personalised job alerts.