Simone Straub ist Trainerin und Coach für Personalberatung, Personalvermittlung und Recruiting. Im Interview spricht sie darüber, wie die neue Welt der Arbeit für Unternehmen, Mitarbeiter und Kandidaten aussieht.

Was sind aus Ihrer Sicht die drei wichtigsten Erkenntnisse, die sich aus der Corona-Krise auf die Ansprache von Kandidaten bzw. Bewerbern ableiten lassen?

S. Straub: Mit Erkenntnis assoziiere ich immer eine Information oder Schlussfolgerung, die einen gewissen Neuigkeitswert hat. Die Corona-Pandemie hat aus meiner Sicht jedoch einmal mehr gezeigt, dass es in der neuen Normalität weniger darauf ankommt, Neues umzusetzen als Altbekanntes sinnvoll anzuwenden:

  1. Aufbau und Pflege eines Talentpools
    Corona hat nicht nur bei Unternehmen, sondern auch bei Kandidaten Unsicherheit ausgelöst. Gerade in den gefragten Segmenten ist ein Rückgang von aktiven Bewerbungen und Rückläufen auf schriftliche Ansprachen zu beobachten. Nicht nur in herausfordernden Zeiten kann ein Talentpool helfen. Bereits vorhandene Kontaktdaten und Lebensläufe erleichtern die Ansprache und die spätere Besetzung erheblich.
  2. Bewusste Gesprächsführung 
    Unsicherheit und die verschärfte Situation in bestimmten Branchen machen es deutlich: Empathie und Köpfchen dürfen bei Kandidatengesprächen nicht fehlen. Ich denke hier an die Schlagworte Einwandbehandlung, Motive, Fragetechnik und nutzenorientiertes Argumentieren. Diese Techniken mögen für manche ein zu intensives vertriebliches “Geschmäckle” haben. Letztendlich helfen sie aber dabei, das Gegenüber für sich zu gewinnen. 
  3. Human Resources (HR) und Personalberatung als Business Partner auf Augenhöhe
    Mit den richtigen Mitarbeitern steht und fällt der Unternehmenserfolg. Viele Unternehmen wollen wachsen – auch in Zeiten von Corona – können aber nicht, weil sie nicht die richtigen Mitarbeiter finden. Um den Bedenken der Kandidaten mit den richtigen Informationen, Argumenten und Strategien begegnen zu können, gilt es, mit HR zusammenzuarbeiten. HR ist aktiver Initiator dieser Gespräche. Fachbereiche und die Geschäftsführung lassen sich wiederum darauf ein. Ein Besetzungserfolg wird nur gemeinsam erreicht. 
Personalarbeit in der neuen Normalität

Wagen Sie eine Prognose: Wird aus dem Kandidatenmarkt der letzten Jahre und dem allseits diskutierten Fachkräftemangel wieder mehr ein Arbeitsmarkt, der von den Unternehmen geprägt ist und sind Fachkräfte wieder besser zu finden?

S. Straub: Das hängt sicher auch von dem Profil der Fachkraft und der Branche ab. Grundsätzlich glaube ich, dass wir nach einer leichten Entspannung wieder klar im Kandidatenmarkt ankommen. Der demografische Wandel und die Digitalisierung sind gute Beispiele für Themen, die bestehen bleiben und auch zukünftig den Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften produzieren. Die Personalberatung und Personalvermittlung bleiben dabei relevante Unterstützer.

Im Fokus: Wird sich auch der Markt für Coaching Dienstleistungen verändern? Wie funktioniert hier mehr Digitalisierung?

S. Straub: Zur Beantwortung der Frage müssen wir den Begriff “Coaching” und dessen Definition genauer betrachten. Wird Coaching als Maßnahmenbündel zur reinen Wissensvermittlung angesehen gilt: Je höher der Anteil der reinen Wissensvermittlung in einer Maßnahme ist, umso mehr werden digitale Möglichkeiten zukünftig genutzt. Geht es im Coaching stattdessen vor allem um intensive Einzelarbeit im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung, werden digitalisierte Tools eine vertrauensvolle, individuelle Arbeit keinesfalls ersetzen können. Hier kann die Digitalisierung den Prozess maximal unterstützen und/oder den Coach bei Aufgaben entlasten, die über die Kerntätigkeit hinausgehen.


Digitale Tools von Randstad

Das "digital Toolkit" wurde aufgrund der anhaltenden Corona-Krise entwickelt, um ein kontaktfreies Personalmanagement zu ermöglichen. Es umfasst zahlreiche verschiedene Angebote, die Unternehmen dabei unterstützen, die Krise zu bewältigen. Jetzt mehr über die digitalen Tools von Randstad erfahren

 

Zur Person
Portrait Simone Straub

Simone Straub

Personalberater Coach

Simone Straub ist “Der Personalberater Coach”. Seit 2008 coacht sie Personalberater, Personalvermittler und Recruiter zum Erfolg. Ihre Expertise teilt sie in nationalen und internationalen Trainings und Coachings mit Personalberatern und Personalvermittlern.