Was ist ein Restaurantfachmann?

Ein Restaurantfachmann ist der Spezialist rund um das Thema Bewirtung. Im Restaurant oder auf Veranstaltungen sorgt er dafür, dass die Gäste kulinarisch auf ihre Kosten kommen. Hierbei stellt er mit vielfältigen Fähigkeiten sicher, dass sich jeder Gast gut bewirtet fühlt. Der Restaurantfachmann nimmt die Gäste bereits am Eingang in Empfang und weist ihnen einen Platz zu, berät sie hinsichtlich der Speisekarte und empfiehlt passende Getränke hierzu. Er serviert das Essen am Tisch, erkundigt sich nach dem Wohlbefinden der Gäste und geht auf besondere Wünsche ein. Teilweise bereitet er das Essen auch am Tisch vor den Augen der Gäste zu. 

Haben die Gäste ihr Essen abgeschlossen, räumt der Restaurantfachmann das Geschirr ab, bietet Nachspeisen an und kassiert schließlich die Rechnung. Während des Kundenkontakts stellt er sicher, dass er stets freundlich und zuvorkommend arbeitet. Auch bei schwierig zu bewirtenden Gästen, Problemen oder Rückfragen reagiert er souverän und fachkundig. Der Restaurantfachmann arbeitet eng mit anderem Servicepersonal zusammen sowie mit den Köchen, mit welchen er sich über Tagesempfehlungen abstimmt oder von welchen er Informationen über die Herkunft bestimmter Lebensmittel erhält. Im Bereich der Eventgastronomie kümmert sich ein Restaurantfachmann um die Planung und Durchführung von besonderen Bewirtungsanlässen, etwa zu Hochzeiten oder anderen Feiern.

Restaurantfachmann Jobs
1

Arbeiten als Restaurantfachmann

Aufgaben und Tätigkeiten von Restaurantfachleuten

Restaurantfachleute kommen immer dann zum Einsatz, wenn große Events bewirtet oder Gäste in einem Hotel oder Restaurant verpflegt werden. Sie sind hierbei mehr als nur Servicekräfte, sondern stellen mit ihren vielfältigen Aufgaben sicher, dass der Bewirtungsbetrieb ihrer Schicht reibungslos und mit höchsten Qualitätsansprüchen an die Zufriedenheit der Kunden bewältigt wird. 

Ein Restaurantfachmann, auch Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie oder kurz ReVa genannt, bereitet zunächst die jeweilige Schicht vor, indem er Tische herrichtet, Geschirr ausgewählt und Speisekarten an Tischen platziert. Auch spricht der Restaurantfachmann mit Köchen, um sich über die Tagesempfehlungen zu informieren oder die Zutaten in Erfahrung zu bringen. 

Beginnt der Gästebetrieb, nimmt der Restaurantfachmann diese in Empfang, weist ihnen Tische zu und nimmt Bestellungen auf. Er berät sie bei der Speisen- sowie Getränkeauswahl und serviert das Essen. Teilweise bereitet der Restaurantfachmann einzelne Speisen auch am Tisch zu. Rückfragen von Gästen zu den Inhaltsstoffen oder der Herkunft des Essens beantwortet der Restaurantfachmann souverän. Zum Schluss erkundigt sich der Restaurantfachmann nach dem Wohlbefinden der Gäste und kassiert die Endabrechnung, wenn sie keine Wünsche mehr haben. 

Wenn der Restaurantfachmann an der Bar oder am Getränkebuffet auf Veranstaltungen eingesetzt ist, mixt er verschiedene alkoholische und nicht-alkoholische Getränke auf Bestellung. In der Veranstaltungsplanung berät er Kunden zu möglichen Bewirtungsformen und stellt für sie passende Menüs zusammen. Hierbei beachtet er Sonderwünsche und kalkuliert das Budget entsprechend. Besonders großen Wert legt der ReVa hierbei auf eine Zusammenarbeit mit anderem Servicepersonal sowie den Fachkräften in der Küche, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu garantieren. 

Letztlich kümmert sich der Restaurantfachmann um Nacharbeiten. Er reinigt die Bewirtungsflächen, erstellt die Tagesabrechnung und leitet alle Unterlagen an die zuständige Managementfachkraft weiter. Auch kümmert sich der Restaurantfachmann um das Beschwerdemanagement und sorgt dafür, dass während seiner Schicht alle Vorgaben zu Hygiene- sowie Sicherheitsvorschriften genau eingehalten werden. Da Restaurantfachleute eine zentrale Rolle im Bewirtungsmanagement von Gästen spielen, sind sie gefragte Fachkräfte in zahlreichen Unternehmen der Serviceindustrie. Sie können sich daher stets über zahlreiche Stellenangebote freuen.

Im Bereich der Veranstaltungsgastronomie organisiert der Restaurantfachmann zusätzliche Dienste, sofern sie benötigt werden. Das ist etwa bei Veranstaltungen der Fall, für welche der Restaurantfachmann Vertragsangebote für Leistungen von Drittanbietern einholt.

Restaurantfachmann Jobs
Restaurantfachmann Jobs
2

Arten von Restaurantfachleuten

Beim Berufsbild des Restaurantfachmanns handelt es sich um eine Tätigkeit, die nach mehrjähriger dualer Ausbildung absolviert wird. Der Beruf existiert in seinen Grundzügen bereits seit 1940, wo er unter der Bezeichnung Gaststättengehilfe und Kellner erstmals formalisiert wurde. Seit 1980 wurde nach dem Berufsbildungsgesetz über die Berufsausbildung der Beruf dann zum Restaurantfachmann bzw. zur Restaurantfachfrau umbenannt. Eine erneute Umbenennung erfolgte im Jahr 2022. Der Restaurantfachmann wird nunmehr als Fachmann bzw. Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie bezeichnet. Hierfür wird häufig die kurze Bezeichnung ReVa verwendet. Die Umbenennung soll der erweiterten Qualifikation von Restaurantfachleuten Rechnung tragen, etwa in der Planung von Events. 

Obwohl ein Restaurantfachmann ebenfalls Gäste bewirtet und Rechnungen kassiert, geht seine Tätigkeit über die eines Kellners oder einer Serviererin weit hinaus. Er übernimmt Personalführungsaufgaben, kümmert sich um das Beschwerdemanagement und stellt Warenflüsse sicher. Während der Kundenkontakt somit während der Öffnungszeiten seine Haupttätigkeit darstellt, arbeitet er außerhalb dieser Zeiten vor allem daran, dass die Gastronomie erfolgreich betrieben werden kann. Hierfür arbeitet er eng mit anderen Fachkräften, etwa Köchen oder dem Hotelgastmanagement, zusammen.

3

Gehalt eines Restaurantfachmanns

Bereits während der dreijährigen Ausbildung erhalten angehende Restaurantfachleute eine Ausbildungsvergütung. Diese ist nach Lehrjahren gestaffelt und kann von Bundesland zu Bundesland leicht variieren. Sie beträgt im Durchschnitt: 

  1. Ausbildungsjahr: 700 € bis 1.000 € brutto pro Monat 
  2. Ausbildungsjahr: 800 € bis 1.150 € brutto pro Monat 
  3. Ausbildungsjahr: 950 € bis 1.300 € brutto pro Monat 

(Quelle: berufenet.arbeitsagentur.de, Stand: 01.08.2022).

Wer nach drei Jahren seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, verdient durchschnittlich 2.162 € brutto pro Monat. Berufserfahrung wirkt sich im Berufsbild des Restaurantfachmanns weniger auf das zu erwartende Gehalt aus, welches nach zehn Jahren auf etwa 2.213 € brutto pro Monat ansteigt.

Die Größe des Unternehmens hingegen wirkt sich stärker auf das Gehalt aus. So erhalten Restaurantfachleute in großen Unternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitern durchschnittlich 2.384 € brutto pro Monat (Quelle: Gehalt.de, Stand: Oktober 2022).

Dies kann vor allem darauf zurückgeführt werden, dass in sehr großen Unternehmen, etwa Hotels, häufig Schichtbetrieb üblich ist und somit eventuelle Zuschläge zum Grundgehalt durch Schichtarbeit anfallen. Ebenfalls kann das Renommee des Restaurants eine Rolle spielen. Je exklusiver das Restaurant und desto teurer die Speisekarte, desto höher fallen in der Regel auch die durchschnittlichen Gehälter der Mitarbeiter aus. 

Wer höhere Gehaltsklassen anstrebt, erreicht diese beispielsweise mit einer Weiterbildung zum Betriebsleiter in der Fachrichtung Hotel und Gaststätten oder legt die Prüfung für Restaurantmeister ab.

4

Qualifikationen und Fähigkeiten

Diese Ausbildung benötigen Restaurantfachleute 

Wer als Restaurantfachmann arbeiten möchte, absolviert eine dreijährige duale Ausbildung zum Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie. Diese wird parallel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule durchgeführt und ist im Handel sowie der Industrie anerkannt. Wer nach drei Jahren die Abschlussprüfung erfolgreich absolviert, darf sich Fachmann oder Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie nennen und auf entsprechende Stellenangebote bewerben.

5

Vorteile für Restaurantfachleute bei Randstad

Bei Randstad liegt uns Ihre berufliche Zufriedenheit sehr am Herzen. Wir sorgen deshalb mit optimalen Arbeitsbedingungen dafür, dass Sie in Ihrem Traumjob als Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie Ihr volles Potenzial entfalten können.

6

Fragen und Antworten

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Beruf des Restaurantfachmanns.

7

Weitere Berufe

thank you for subscribing to your personalised job alerts.