Aufgaben und Tätigkeiten als Mechatronikerin

Der Begriff Mechatroniker setzt sich aus Mechaniker und Elektroniker zusammen. Mit Entwicklung der Technik beinhalten immer mehr Maschinen und Anlagen sowohl mechanische als auch elektronische Bauteile. Mechatroniker bauen einzelne Komponenten und montieren sie zu komplexen Systemen. Zu ihren Aufgaben zählt außerdem die Installation von Steuerungssoftware. Darüber hinaus umfassen die Tätigkeiten von Mechatronikern die Instandhaltung von Systemen und das Erbringen von Serviceleistungen.

Typische Arbeitsorte für Mechatroniker

Mechatronikerinnen und Mechatroniker arbeiten mit technischen Geräten, Anlagen und Maschinen. Typische Arbeitsorte sind:

  • Werkstätten
  • Produktionshallen
  • Montagehallen
     

Wenn neue Systeme bei Kunden installiert oder Serviceleistungen erbracht werden, ist auch die Arbeit im Außendienst möglich.

In diesen Branchen können Mechatroniker arbeiten

Es gibt viele Branchen, in denen Mechatroniker gebraucht werden. Ein großes Arbeitsgebiet ist die Metall- und Elektroindustrie. Des Weiteren kommen Mechatronikerinnen in Betrieben der Automatisierungstechnik, des Fahrzeugbaus, der Medizintechnik sowie des Luft- und Raumfahrzeugbaus zum Einsatz. Auch sind sie im Maschinen- und Anlagenbau unentbehrlich, sie wirken unter anderem bei der Herstellung von Werkzeugmaschinen, Haushaltsgeräten und Windenergieanlagen mit.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Mechatroniker

Mechatronikerin beziehungsweise Mechatroniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk. Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre, eine bestimmte Vorbildung ist nicht vorgeschrieben. Die Ausbildung beinhaltet eine Zwischenprüfung im zweiten Jahr, am Ende findet eine Abschlussprüfung statt. Für den Beruf des Mechatronikers ist ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen eine wichtige Voraussetzung, außerdem sollte Interesse an Technik bestehen. Mechatronikerinnen und Mechatroniker sollten zudem gut rechnen können, verantwortungsbewusst sein und Teamarbeit mögen.

Jobs in Ihrer Nähe

Vorteile für Mechatronikerinnen und Mechatroniker bei Randstad

Sie genießen viele Vorteile, wenn Sie über Randstad in den Beruf des Mechatronikers einsteigen:

  • Tariflohn
  • In der Regel gibt es einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge nach Probezeitende

Nutzen Sie die Stellenangebote von Randstad, um Jobs als Mechatronikerin oder Mechatroniker mit all diesen Vorteilen in Ihrer Nähe zu finden!

Fragen und Antworten zum Beruf