Aufgaben und Tätigkeiten als Staplerfahrer

Als Staplerfahrer werden Sie dort eingesetzt, wo Waren innerbetrieblich von A nach B transportiert werden müssen. Sie sorgen dafür, dass Produkte fachgerecht und pünktlich eingelagert oder ausgelagert werden. Staplerfahrerinnen stellen Waren für die Kommissionierung bereit, be- und entladen LKWs und transportieren Materialien zu Maschinen. Sie gehen dabei mit modernen Lagertransportgeräten um. Für die Ein-, Um- und Auslagerung des Materials nutzen sie Gabelstapler und Flurförderfahrzeuge. Staplerfahrer nehmen Wareneingangs- und Warenausgangsbuchungen vor und halten die eingesetzten Fahrzeuge instand. Außerdem sind sie für Ordnung und Sauberkeit im Lagerbereich zuständig.

Typische Arbeitsorte für Staplerfahrer und -fahrerinnen

Überall dort, wo Unternehmen Waren herstellen oder verkaufen, werden Staplerfahrer gebraucht: in produzierenden Betrieben, Speditionen, im Handel oder in der Logistik. Die Unternehmen, die Staplerfahrer beschäftigen, sind in unterschiedlichen Branchen angesiedelt. In fast jeder Branche können Sie als Staplerfahrer Ihren Platz finden: Ob in der Industrie oder in der Produktion – Sie haben viele Optionen.

Voraussetzungen und Qualifikationen für Staplerfahrer

Um als Gabelstaplerfahrer zu arbeiten, benötigen Sie ein Grundverständnis für mechanische und technische Zusammenhänge. Sie müssen sorgfältig und präzise arbeiten können und stets den Sicherheitsaspekt im Auge behalten. Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Tätigkeit.

Eine klassische Berufsausbildung ist nicht erforderlich, um als Staplerfahrer zu arbeiten. Oftmals haben Staplerfahrer jedoch eine Ausbildung zum Fachlageristen durchlaufen oder bereits Erfahrung als Kommissionierer oder Lagerhelfer gesammelt. Für das Führen von Gabelstaplern wird eine entsprechende Bedienberechtigung benötigt. Diese wird kurz Gabelstaplerschein, Staplerführerschein oder Staplerschein genannt. Offiziell nennt sich der Schein „Ausbildung und Beauftragung der Fahrer von Flurförderzeugen mit Fahrersitz und Fahrerstand“. Diese Berechtigung kann in wenigen Tagen erworben werden und erfordert das Bestehen von theoretischen und praktischen Prüfungsteilen. 

Einen Staplerführerschein kann jeder machen, der folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperliche Eignung, die z. B. durch eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung ermittelt wird
  • Schriftliche Beauftragung des Betriebs

Nicht erforderlich ist ein PKW-Führerschein.

 

Vorteile für Staplerfahrer bei Randstad

Bei Randstad kommen Sie als Staplerfahrer in den Genuss vieler Vorzüge:

  • Tariflohn
  • In der Regel unbefristeter Arbeitsvertrag, gute Übernahmechancen durch Kundenunternehmen
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Weiterbildung zum TÜV-geprüften Lagerassistenten möglich

Schauen Sie in die Stellenangebote von Randstad und bewerben Sie sich auf Jobs in Ihrer Nähe

Fragen und Antworten zum Beruf