How to use Randstad „Folge 7: Elektronische Zeiterfassung mit e.ts“

Für die Kunden eines Personaldienstleisters wie Randstad ist neben Qualität und Verlässlichkeit der Mitarbeiter im Kundeneinsatz eines besonders wichtig: dass deren Arbeitszeiten korrekt und transparent erfasst und dokumentiert werden. Mit dem System „e.ts“ stellt Randstad kostenlos ein elektronisches Verfahren zur Verfügung, das diese Aufgabe unkompliziert erfüllt und an die betrieblichen Gegebenheiten leicht anpassbar ist.

Wie funktioniert das Zeiterfassungssystem „e.ts“?

Das Verfahren ist einfach und sicher aufgebaut. Immer dann, wenn überbetriebliche Mitarbeiter von Randstad im Kundeneinsatz ihre Arbeit beginnen oder beenden, loggen sie sich in diesem System elektronisch ein. Je nach Aufgabe und Einsatzgebiet können sie dafür verschiedene Übermittlungswege nutzen – das Handy genauso wie den PC oder ein eigenes Terminal. Für den Auftraggeber jederzeit einsehbar, werden die erfassten Daten dann online zur Verfügung gestellt.

Wie läuft das genau ab?

Für größere Unternehmen stellt Randstad die sogenannte e.box bereit, ein kleines Terminal, an dem sich die Mitarbeiter mit ihrer Chipkarte zu Arbeitsbeginn anmelden und zum Arbeitsende wieder abmelden. Genauso wie bei e.mobile, bei dem die Daten von Mitarbeitern z.B. im Außendienst über telefonische Meldung erfasst werden, oder wie bei e.web, auf das von stationären Rechnern zugegriffen wird, übermittelt das System die exakten Daten an den Server bei Randstad. Schließlich kann das Kundenunternehmen aber auch selbst erfasste Zeiten als Datei mittels e.load dorthin übermitteln. Welcher Weg auch immer gewählt wird: Alle Daten sind anschließend über das Internet abrufbar.

Wo kann man sich ein Bild von diesem Verfahren machen?

Wir haben für Sie einen kurzen Animations-Film erstellt. Er dauert nur zwei Minuten und fasst am Beispiel des fiktiven Mittelständlers Matthias Müller die Verfahren und Abläufe kompakt zusammen.

Welche Vorteile bringt e.ts dem Unternehmen organisatorisch?

Gerade weil e.ts unterschiedliche Registrierungswege bereitstellt und die Ergebnisse bündelt, ist diese elektronische Zeiterfassung besonders nützlich. Denn die Arbeitszeiten der Mitarbeiter im Kundeneinsatz werden ganz unbürokratisch schnell, einfach und zuverlässig erfasst. Gerade durch die minutengenaue standortunabhängige Anwesenheitsprüfung lassen sich Daten deutlich einfacher erfassen und an flexible Einsatzbedingungen anpassen.

Wie sieht es auf der Kostenseite aus?

Abgesehen davon, dass e.ts von Randstad kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, lassen sich damit auch echte Effizienzgewinne realisieren. Denn damit reduzieren sich der bisher übliche „Papierkram“ und der mit herkömmlichen Erfassungsmethoden verbundene administrative Zeitaufwand. Auch die bei anderen Erfassungsformen mitunter möglichen Übermittlungsfehler sind ausgeschlossen, eine fehlerfreie Abrechnung der Einsatzzeiten ist sichergestellt. Das dokumentieren die Reports, deren schneller und unkomplizierter Download online erfolgt.

Wo finde ich die Experten zum Thema bei Randstad?

Ihr persönlicher Ansprechpartner in jeder Niederlassung ist mit e.ts vertraut und beantwortet Ihnen gerne alle damit zusammenhängenden Fragen.