Kompaktwissen: Personalmessen 2011

31. Dezember 2010

Ein neuer Service der Redaktion: Zu ausgewählten Themen stellt der „randstadkorrespondent“ in jeder Ausgabe aktuelles Wissen zur Verfügung - versehen mit vielen nützlichen Links ins Internet.

Termine Personalmessen 2011

Die didacta 2011, Europas größte Fachmesse zum Thema Bildung, vom 22. bis 26. Februar 2011 in Stuttgart liefert einen umfassenden Überblick über alle Trends, Themen sowie aktuelle Angebote in allen Bildungsbereichen.

Die PERSONAL 2011 Nord, Fachmesse für Personalwesen findet am 6. und 7. April 2011, im CCH Hamburg statt. Die unabhängige Schwestermesse der PERSONAL Süd wird eine neue Plattform für den HR Markt in Norddeutschland bieten.

Das impulse Karriereforum am 8. April 2011 in Stuttgart führt mittelständische und familiengeführte Unternehmen mit examensnahen Studierenden, Absolventen und Professionals mit erster Berufserfahrung zusammen.

Die PERSONAL 2011 Süd, 12. Fachmesse für Personalwesen, wird am 13. und 14. April 2011 wieder im M,O,C, München stattfinden. Die Messe alterniert jährlich zwischen den beiden Standorten Stuttgart und München.

Die connecticum vom 3. bis 5. Mai 2011 in Berlin ist Deutschlands große Karriere- und Recruiting-Veranstaltung für angehende und junge Ingenieure, Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler.

Die Fachmesse PERSONAL & WEITERBILDUNG in Verbindung mit dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) zeigt am 8. und 9. Juni 2011 in Wiesbaden die gesamte Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen für die Bereiche Personalmanagement und Weiterbildung.

Bei der TALENTS am 24. und 25. August 2011 in München suchen Unternehmen ihren Fach- und Führungsnachwuchs für aktuelle, offene Positionen. Ausgewählte Kandidaten erhalten die Chance mit vielen ihrer Wunschunternehmen in Kontakt zu treten.

Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, die Zukunft Personal, mit ihrem umfangreichen Kongressprogramm und zahlreichen Praxisforen findet vom 20. bis 22. September 2011 in der Kölnmesse, Halle 3.2, 2.1 und 2.2 statt.

Die Personalmesse München am 27. September zeigt Instrumente des Personalmanagements wie auch deren Einsatzgebiete anhand von Referenzen, Fallbeispielen und Anwenderberichten.

Die IQB Career Services AG veranstaltet rund 35 Events pro Jahr an Standorten quer durchs Land: Personalmessen für Berufseinsteiger und Young Professionals sowie Hochschulmessen für Studierende und Absolventen.

Stationen festlegen

Nehmen Sie Ihre Notizen und den Messekatalog zur Hand. Markieren Sie Ihren „Pfad“, Ihre Stationen auf dem Übersichtsplan. Gehen Sie dabei nach Prioritäten vor.
Quelle: zeitblüten

Auf die Uhr gucken

Planen Sie die wichtigsten Gespräche am Vormittag ein. Dann nutzen Sie den Biorhythmus des Standpersonals genauso wie Ihren eigenen.
Quelle: messetraining-harbecke

Ein Namensschild wirkt Wunder

Zu Ihrem Outfit sollte auch ein Namensschild gehören. Dezent aber deutlich heften Sie das ans Rever. Wichtig ist das auch, wenn Sie einen Fachbesucher- oder Presse-Ausweis haben: Die Mitarbeiter der ausstellenden Unternehmen sehen auf den ersten Blick, mit welcher Kategorie von Besucher sie es zu tun haben und werden Ihnen gegenüber viel gesprächsbereiter auftreten. Mit Ihrem Schildchen werden Sie sich am Anfang vielleicht etwas lächerlich vorkommen, aber es erleichtert die ersten Schritte in eine Kommunikation enorm.
Quelle: coachacademy

Wellness und Inspiration

Fachvorträge sind häufig lohnenswert. Hier können Sie nicht nur eine gewisse Zeit lang sitzen und Ihrem Körper etwas Ruhe gönnen, sondern in erster Linie Anregungen, Inspiration und vor allem Denkanstöße mitnehmen. Natürlich sind diese Vorträge meist kurz und wenig tiefgehend. Doch solche Denkanstöße können ungemein wichtig sein.
Quelle: Franchise Treff

Tipps für Messeaussteller

Sofort-Memo zahlt sich aus

Schreiben Sie sich wichtige Gedankengänge auf! Denn an einem Messetag erhält man mehr Input, als man sich merken kann. Da wäre es schade, wenn Ihnen der wichtigste Gedanke bis nach Hause wieder entfällt. Kurze Stichpunkte als Gedächtnisstütze reichen meist schon aus. Das gilt nicht nur für Fachvorträge, sondern gleichermaßen für Gespräche. Am besten lassen Sie das Gespräch direkt im Anschluss noch einmal schnell Revue passieren, bevor Sie ins nächste Gespräch gehen.
Quelle: Franchise Treff

Doppelt gehört hält besser

Bei der Terminvereinbarung ist es effektiv, die Termine im 30-Minuten-Takt zu legen. So schafft man über zehn Termine an einem Tag. Werden die Termine zu zweit besucht, hat das zum einen den Vorteil, dass man mehr Input aus einem Gespräch mitnimmt und der Output durch sich ergänzende Fragen und Antworten im Zusammenspiel erfolgt.
Quelle: netjobbing

Gemeinsamkeit macht stark

Vielleicht ist einer Ihrer Netzwerkpartner auf der Messe mit einem Stand vertreten. Wenn es Synergieeffekte gibt, überlegen Sie, ob Sie gemeinsam eine Promotion-Aktion veranstalten, für die Sie sich die Kosten teilen. Denkbar sind zum Beispiel eine gemeinsame Happy Hour auf dem Stand zu veranstalten oder einen sogenannten Walking Act zu engagieren – also auffällig gekleidete Hostessen oder Showleute, die über die Messe schlendern und Besucher zu einem gemeinsamen Workshop oder einen Vortrag anlocken.
Quelle: karrierebibel

Merkzettel

Messezeiten sind klassische Betätigungsfelder für Personaldienstleister. Egal, ob Sie zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihren Messeauftritt benötigen oder ob Sie am Standort zuhause die Abwesenheit von Messepersonal ausgleichen wollen: Randstad steht Ihnen mit Erfahrung und pragmatischen Lösungen zur Seite.

investor relations