Gesund durch den Winter: 6 Tipps für die kalte Jahreszeit

Die Temperaturen sinken in den Keller und im Büro, sowie Bus und Bahn wird wieder kräftig geschnieft und gehustet. Mit dem Winter beginnt auch wieder die Erkältungszeit. Hier sind sechs Tipps, wie Sie gesund durch die kalte Jahreszeit kommen:

Superheld
  • Regelmäßig die Hände waschen. Es ist keine Überraschung, dass unsere Hände erste Anlaufstelle für Bakterien und Viren sind. Wer sich häufig genug die Hände gründlich mit Seife wäscht, vermindert das Risiko sich zu erkälten.

  • Genügend trinken. Den Körper ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen ist nicht nur im Sommer ein Muss. Auch im Winter braucht der Körper genügend Wasser um optimal zu funktionieren um sich gegen die Krankheitserreger zu wehren.

  • Auf ausgewogene Ernährung achten. Eine gesunde Ernährung ist enorm wichtig, um ohne krank zu werden durch den Winter zu kommen. Frisches Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte, Muskelfleisch und Pflanzenöle enthalten die Vitamine und Nährstoffe, die der Körper benötigt.

  • Ausdauersport treiben. Wer regelmäßig Sport treibt, vor allem im Freien an der frischen Luft, ist resistenter gegen Krankheitserreger. Der Stoffwechsel wird beim Sport aktiviert und die Durchblutung verbessert, zudem hält man das Immunsystem fit. Übertrieben werden sollte aber nicht mit der Anstrengung. Und wenn einen doch mal die Erkältung erwischt unbedingt eine Trainingspause einlegen, um die Erkältung nicht zu verschleppen.

  • Genügend schlafen. Im Winter ist es länger dunkel, dadurch erhöht sich auch das Schlafbedürfnis unseres Körpers. Wer dem Verlangen des Körpers nachkommt und sich genügend Regeneration gönnt stärkt das Immunsystem.

  • Richtiges Lüften. Im Winter verbringen wir die meiste Zeit drinnen in geschlossenen und beheizten Räumen. Dadurch trocknen unsere Schleimhäute aus und sind anfälliger für Viren und Bakterien. Stoßlüften reguliert die Luftfeuchtigkeit und hilft gegen die trockenen Schleimhäute.