Mindset: Führen und Folgen in der digitalen Arbeitswelt

29. Juni 2018

Viele Manager der älteren Generationen erleben einen Konflikt mit den Digital Natives, die andere Erwartungen an das Arbeitsleben haben. Die Aufgaben für Führungskräfte verlagern sich und dazu braucht es ein Neudenken, ein anderes Mindset.

„Jeder Mensch trägt eine Art Voreinstellung des Denkens im eigenen Kopf, die alles andere moderiert – sein Mindset“, erklärt Svenja Hofert, Management- und Karriereberaterin. Werte und Prinzipien beeinflussen, wie wir Entscheidungen treffen und wie wir Arbeiten. Für den Schritt in die moderne Arbeitswelt reicht es deshalb nicht aus, innovative Technologie einzusetzen und Digitalkompetenzen zu schulen. Das Mindset muss ebenfalls den neuen Strukturen Rechnung tragen.

Gelingt das nicht, kann es zum Verhängnis werden. „Gerade bemühen sich Unternehmen massenhaft um mehr Agilität – pressen das Neue aber in die alte Logik“, so Hofert weiter. Es sollte Führungskräften beispielsweise weniger darum gehen, Entscheidungen zu treffen oder zu organisieren. Stattdessen orientiert sich die neue Logik an den Bedürfnissen und Zielen der Mitarbeiter. Svenja Hofert beschreibt den Unterschied so: „Die entwicklungsfreudigen Menschen haben ein ‘Growth“‘, die anderen ein ‘Fixed’ Mindset.“

Der Artikel von Svenja Hofert ist in voller Länge im Whitepaper “Wie wir in Zukunft arbeiten” erschienen. Den Beitrag finden Sie unter „These 4 – Mindset: Führung muss umdenken“. Hier geht’s zum kostenfreien PDF-Download

Gewinnen Sie einen Überblick über die weiteren Kurzartikel aus dem Whitepaper. 

Über die Autorin

Svenja Hofert ist Management- und Karriereberaterin. Mit ihren beiden Unternehmen entwickelt sie Menschen, Teams und Organisationen. Der Schwerpunkt von Hoferts Tätigkeit liegt in der Ausbildung sowie im Coaching und der entwicklungsbezogenen Beratung von Führungskräften, Teams und Unternehmen. Hofert hat in den letzten 20 Jahren mehr als 35 Ratgeber, Sach- und Fachbücher verfasst. Der rote Faden blieb die Verknüpfung von betriebswirtschaftlichen, philosophischen und psychologischen Perspektiven – und ein Fokus-Thema: Die Entwicklung von Menschen, Gruppen, Organisationen. Zuletzt erschienen „Das Agile Mindset“ „Hört auf zu coachen!“ und „Agiler Führen“.

investor relations