Neueste Ergebnisse zu Employer Branding

22. März 2018

Wer ist der beste Arbeitgeber Deutschlands? Was ist Arbeitnehmern im Job wichtig? Das und noch viel mehr ermittelt die Studie Randstad Employer Brand Research. Sie ist die umfassendste, unabhängige empirische Erhebung zum Thema Employer Branding. Die Ergebnisse der neuesten Befragung werden am 8. Mai in Stuttgart bekannt gegeben. Neugierig? Hier gibt es einen ersten Einblick in die exklusive Veranstaltung.

Randstad Award

Die Studie kann inzwischen auf eine 17-jährige Geschichte zurückblicken. In den vergangenen Jahren wurde die Umfrage kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Für die Befragung verantwortlich zeichnen externe und unabhängige Institute. Seit 2016 wird die Umfrage von Kantar TNS, eines der größten Meinungsforschungsinstitute weltweit, und J. Walter Thompson Inside, Spezialist im Bereich Employer Branding, durchgeführt.

Weltweite Untersuchung – Ergebnisse aus 26 Ländern

Die Befragung findet weltweit in 26 Ländern statt. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, warum Menschen bestimmte Jobs und Arbeitgeber auswählen. Auch weltweite Vergleiche zwischen den Teilnehmerländern sind aufgrund der Methodik und des Studien-Zeitraums möglich. Während derzeit die Auswertung auf Hochtouren läuft, wurde in den vergangenen Monaten das exklusive Rahmenprogramm für „Get in Touch“, das Event zum Randstad Award, auf die Beine gestellt.

Die Verleihung findet am 8. Mai im GoldbergWerk in Stuttgart-Fellbach statt. Dieses bietet den feierlichen Rahmen für die Auszeichnung der drei besten Arbeitgeber Deutschlands. Daneben werden die Studienergebnisse vorgestellt und in den Kontext der aktuellen Arbeitsmarktsituation eingebettet. Wissenschaft mal anders gibt es dann im Anschluss.

Wissenschaftskabarettist Vincent Ebert als Gastredner

Prominenter Gastredner in diesem Jahr ist Vince Ebert, vielen bekannt aus dem ARD-Format „Wissen vor acht – Werkstatt“, bei der er Phänomene des Alltags auf die Spur geht. Vince Ebert studierte Physik, bevor er als Unternehmensberater und Markt- und Trendforscher arbeitete. 1998 begann er parallel seine Karriere als Kabarettist. Durch seine Bühnenprogramme, die mit Humor natur- und gesellschaftswissenschaftliche Zusammenhänge vermitteln, wurde er schnell als Wissenschaftskabarettist bekannt. Wie wird sich in Zukunft unsere Arbeitswelt verändern? Werden Computer schon bald intelligenter sein als wir? Werden sie uns gar beherrschen? Diesen Fragen geht er in seinem Vortrag auf den Grund.

Hochkarätig besetzt ist auch die anschließende Podiumsdiskussion mit Vertretern aus dem Randstad Top-Management. Gemeinsam mit Vince Ebert diskutieren etwa Richard Jager, Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland, und Jacques van den Broek, CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Randstad Holding nv. Moderiert wird die Veranstaltung von Fernsehmoderatorin Maxi Sarwas.

investor relations