Die Rolle des Betriebsrats

Der Betriebsrat ist ein fairer Verhandlungspartner gegenüber dem Arbeitgeber, der jedoch ohne Kompromisse die geltenden Gesetze, Tarifverträge sowie Betriebsvereinbarungen und Gesamtbetriebsvereinbarungen umsetzt. Damit stellt er maßgeblich das betriebliche Interesse aller Mitarbeiter sicher. Der Betriebsrat wird dabei von den eigenen Mitarbeitern gewählt. Die Wahl des Betriebsrats, die Anzahl der Mitglieder und die Rechte und Aufgaben regelt das Betriebsverfassungsgesetz. Der Betriebsrat ist vom Gesetz mit Sonderrechten ausgestattet und hat so die Möglichkeit, für alle Arbeitnehmer einzutreten.

Aufgaben und Ziele des Betriebsrats

  • Einhaltung der geltenden Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und Gesamtbetriebsvereinbarungen
  • Steigerung der Akzeptanz von Zeitarbeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf für alle Mitarbeiter
  • Faire Konditionen für die gesamte Branche
  • Entwicklung und Förderung von Weiterbildung und Qualifizierung in der Zeitarbeit
  • Installation von Betriebsräten in allen Zeitarbeitsunternehmen und damit Stärkung der Mitbestimmung in der Branche
  • Bezahlung der Zeitarbeitnehmer an die des Stammpersonal beim Kundenunternehmen anpassen
  • Zusammenarbeit mit den Betriebsräten und Schwerbehindertenvertretungen der Kundenunternehmen zum Nutzen aller Mitarbeiter

Unsere Ansprechpartner

Die Randstad Betriebsräte

Bei Randstad ist der Betriebsrat in drei Regionen eingeteilt: Region Ost, Süd und Nord. Die Karte zeigt Ihnen, in welchen Bereich Sie fallen. Falls Sie sich nicht sicher sind, wer Ihre Ansprechpartner sind, können Sie Randstads Gesamtbetriebsrat per E-Mail kontaktieren.

Region Nord (blau): E-Mail
Region Ost (grün): E-Mail
Region Süd (rot): E-Mail
Randstad Gesamtbetriebsrat: E-Mail