Fakten

Reduzierung des Arbeitsaufwandes des Kunden im Rekrutierungsprozess

Beschleunigte Kommunikation mit Bewerbern

Die Ausgangslage

Bei der Suche nach passenden Auszubildenden in den Bereichen Industrie- und Fertigungsmechanik, Mechatronik, Elektronik, Logistik sowie nach Studenten für Bachelorstudiengänge im Bereich Business, IT und Engineering hat ZF Systems Hannover GmbH eine Möglichkeit gesucht, die Vorauswahl der Kandidaten inklusive der Testverfahren und Administration an einen vertrauensvollen Partner abzugeben. Da ZF Systems Hannover GmbH bereits seit langer Zeit und sehr zufrieden mit Randstad vor Ort zusammengearbeitet hat und die Rekrutierung eine unserer Stärken ist, hat sich das Unternehmen auch bei diesem Projekt für die Zusammenarbeit mit uns entschieden.

Zusammenarbeit mit Randstad

Gleich zu Beginn der Zusammenarbeit wurde festgelegt, dass die gesamte Vorauswahl vom Randstad Inhouse Service Team übernommen wird. Ebenso wie die Terminierung von Endauswahlgesprächen. Auf diese Weise konnten wichtige Kapazitäten bei unserem Kunden eingespart werden, so dass er sich auf seine Kernprozesse konzentrieren kann. 

Case Study

Die Lösung

In vorbereitenden Gesprächen wird mit dem Kunden festgelegt, dass die komplette Vorauswahl vom Randstad Inhouse Services Team übernommen wird. Im Detail beinhaltet dies die Aufgaben der Eingangsbearbeitung, Zwischenbescheide, Abgleiche mit dem geforderten Zensurenspiegel, Online-Testverfahren, schriftliche Vor-Ort-Tests, Auswertung der Testergebnisse, Pflege des kundeneigenen Rekrutierungsportals und die gesamte Kommunikation mit den Ausbildungsverantwortlichen, der HR-Abteilung und den Bewerbern. Die Terminierung der Endauswahl-Gespräche wird ebenfalls noch durch Randstad vorgenommen. Die daran anschließenden Gespräche für die Endauswahl führt ZF selbst. Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wird fortlaufend an der Optimierung dieses Prozess gearbeitet. So werden zum Beispiel die schriftlichen Tests modifiziert, und für die Zukunft sind Verbesserungen in Vorbereitung, um einen stärkeren Bewerberzulauf geeigneter Kandidaten zu erreichen.

Der Kundenutzen

Der Kunde kann sich aufgrund der Kapazitätseinsparung auf seine Kernprozesse konzentrieren. Jährlich kann so auf Seiten ZF CV Systems Hannover GmbH ein erheblicher Arbeitsaufwand eingespart werden. Durch die Datenpflege im kundeneigenen Rekrutierungsportal sind für alle Beteiligten immer ein aktueller Stand der Rekrutierung und eine schnellstmögliche Kommunikation möglich. Der Prozess verläuft immer reibungslos.

Das Kundenunternehmen

ZF CV Systems Hannover GmbH ist Teil der ZF-Division Commercial Vehicle Solutions (CVS), die zur Gestaltung der Zukunft der Nutzfahrzeugtransport-Ökosysteme beiträgt. Die Mission ist es, zum bevorzugten weltweiten Technologiepartner der Nutzfahrzeugbranche zu werden. Die Division verbindet die Nutzfahrzeug-Systemkompetenz, das umfangreiche Technologie-Portfolio und das globale Geschäft der ZF und bedient die gesamte Wertschöpfungskette der Nutzfahrzeugbranche. Im Zuge der Entwicklung der Automobilindustrie in Richtung einer zunehmend autonomen, vernetzten und elektrifizierten Zukunft (ACE) entwickelt, integriert und liefert die ZF-Division CVS Komponenten und fortschrittliche Steuerungen, die Nutzfahrzeuge und Flotten sicherer und nachhaltiger machen. Die ZF-Division CVS setzt sich aus der ehemaligen ZF-Division Nutzfahrzeugtechnik und der nach der Übernahme von WABCO im Frühjahr 2020 entstandenen Division Commercial Vehicle Control Systems zusammen. Der gesamte ZF Konzern hat im Jahr 2021 mit weltweit rund 157.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 38,3 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen ist an 188 Produktionsstandorten in 31 Ländern vertreten.

Standort: Hannover

Zusammenarbeit mit Randstad Inhouse Services seit 2006

Kostenloser Download

Hier finden Sie die Case Study im übersichtlichen PDF-Format.

jetzt herunterladen

Suchen Sie Mitarbeiter?

Lassen Sie uns gerne unverbindlich online eine Personalanfrage zukommen.

Personalanfrage stellen