Lehrkräfte in der Zeitarbeit

21. Juli 2010

Überlassung von Personal ist nicht mehr nur in der freien Wirtschaft möglich – künftig finden auch Lehrer in der Zeitarbeit Beschäftigung.

Drei Unternehmen aus den Bereichen berufliche Bildung, Integrationsarbeit, Organisationsentwicklung sowie Personaldienstleistung entwickelten ein Konzept, um Bildungsträgern und pädagogischen Fachkräften Abläufe in ihrer Zusammenarbeit zu erleichtern.

Hintergrund ist die unbefriedigende Situation vieler Pädagogen, die für Bildungsträger tätig sind, welche wiederum von der Agentur für Arbeit oder auch den Jobcentern beauftragt werden. Nicht jeder Bildungsträger kann festes Personal einstellen und muss deshalb zeitlich begrenzte Arbeitsverträge mit Lehrern oder Ausbildern abschließen. Für die nur kurzfristig unterrichtenden Fachkräfte ist dadurch auf Dauer keine berufliche Entwicklung möglich.

Die hiba Impulse GmbH, die Optimal Personal Organisation GmbH und das Unternehmen MOTIV haben Ende 2009 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Ihre Idee ist ein Überlassungsmodell von pädagogischen Kräften an Bildungsträger. Für beide entstehen dadurch Vorteile: Die Pädagogen sind fest angestellt, verbessern dadurch ihre beruflichen Perspektiven, und die Bildungsträger bewältigen kurzfristige Engpässe schneller und effektiver.

Durch unterschiedliche Tätigkeitsschwerpunkte ergänzen sich die drei Unternehmen und bringen ihre Kompetenzen in die gemeinsame Arbeit ein. Sie verfügen über Kontakte und Vertriebskanäle und haben somit optimale Voraussetzungen für die Umsetzung ihres neuen Geschäftsmodells. Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Ausschreibungsphase. Doch die Kooperationspartner sehen der Zukunft von Lehrern in der Personalüberlassung positiv entgegen.

investor relations