Wiedereinstieg für Mütter über die Zeitarbeit

9. Mai 2015

Am Muttertag steht alles unter dem Zeichen der Wertschätzung von Müttern. Ein guter Anlass, um das Thema „Berufstätige Mütter“ in den Fokus zu rücken, denn die Personaldienstleistung bietet viele Chancen für den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Wiedereinstieg: Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen

Nicht alle Frauen kehren schon nach einem Jahr Babypause wieder in ihren Job zurück. Viele wollen gerne länger mit dem Kind zu Hause bleiben. Sind sie danach wieder auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen, stehen sie häufig vor unterschiedlichen Schwierigkeiten: Das berufliche Netzwerk ist über die Zeit etwas eingeschlafen, das fachliche Wissen ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und das wohl größte Hemmnis, der Gedanke daran, Karriere und Kinder unter einen Hut bringen zu müssen.

Der Wiedereinstieg über die Personaldienstleistung kann hier zum idealen Sprungbrett zurück in die Arbeitswelt werden. „Zeitarbeit bietet eine große Flexibilität und Mütter finden so deutlich schneller wieder zurück in ein Arbeitsverhältnis“, weiß Petra Timm, Director Communications bei Randstad Deutschland.

Eine enge Betreuung durch den Consultant bei Randstad gibt zusätzlich Sicherheit, denn in den bundesweiten Niederlassungen kümmert sich ein persönlicher Ansprechpartner um die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und kann Wünsche mit berücksichtigen. „Sie suchen den Einsatz im Kundenunternehmen, der am besten zu den Lebensumständen passt“, so Petra Timm.

Weiterbildung schafft neue Perspektiven

Vom Check der Bewerbungsunterlagen bis hin zum Auffrischen des fachlichen Wissens durch e-Learning-Kurse, Randstad unterstützt beim Karriereneustart in ganz unterschiedlichen Bereichen. Das Angebot der Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen für Mütter reicht vom SAP-Kurs über Fremdsprachen bis hin zur Vermittlung von wichtigen Soft Skills wie beispielsweise „Zeitmanagement“.

Randstad gehört zu den frauenfreundlichsten Unternehmen Deutschlands

Frauen und Karriere gehen bei Randstad gut zusammen. 60 Prozent der internen Mitarbeiter sind weiblich und jede zweite Führungskraft ist eine Frau. Im Rahmen des Frauen-Karriere-Index (FKi) wurde Randstad im März 2015 von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig als eines der Top 3 Unternehmen ausgezeichnet, das sich aktiv und gezielt für faire Karrierechancen für Frauen einsetzt. Lesen Sie hier mehr zu der Auszeichnung.