Aufgaben und Tätigkeiten als Schlosser

Den Ausbildungsberuf Schlosser gibt es heutzutage offiziell nicht mehr, er ist zusammen mit dem Schmied in dem Beruf Metallbauer aufgegangen. Metallbauerinnen und Metallbauer entwerfen und formen Gegenstände sowie Architekturelemente aus Metall, stellen Fahrzeugbaukonstruktionen oder Stahl- und Metallkonstruktionen her. Die Aufgaben und Tätigkeiten unterscheiden sich hinsichtlich der verschiedenen Fachrichtungen Konstruktionstechnik, Metallgestaltung und Nutzfahrzeugbau.

Typische Arbeitsorte für Metallbauer

Schlosserinnen und Schlosser sind vorwiegend in Räumen tätig, die genug Platz zum Arbeiten und für das dazu notwendige Werkzeug bieten. Dazu gehören:

  • Werkhallen
  • Werkstätten
  • Reparaturwerkstätten

Außerdem zählen auch Baustellen und Büros zu den Arbeitsorten von Metallbauern. Bei Montageeinsätzen sind sie teils bundesweit und im Ausland tätig.

 

In diesen Branchen können Schlosser und Metallbauerinnen arbeiten

In welcher Branche Metallbauer eingesetzt werden, ist abhängig von der Fachrichtung. Wer Metallgestaltung als Schwerpunkt hat, arbeitet meist in Metallbaubetrieben oder in Betrieben, die historische Gegenstände nachbauen und reparieren. Metallbauerinnen im Nutzfahrzeugbau werden von Unternehmen im Kraftfahrzeug- oder Maschinenbau und von Reparaturwerkstätten beschäftigt. Schlosser der Fachrichtung Konstruktionstechnik arbeiten in Betrieben, die im Aus- oder Hochbau tätig sind, sowie in Branchen der Metallbearbeitung, des Metallbaus und Schweißens.

 

Voraussetzungen und Qualifikationen für Metallbauer

Die Ausbildung zum Metallbauer dauert 3,5 Jahre bei allen Fachrichtungen. Welche Fachrichtung eingeschlagen wird, legen der Ausbildungsbetrieb und der Auszubildende fest. Eine Zwischenprüfung findet zum Ende des zweiten Jahrs statt, abgeschlossen wird die Ausbildung zur Metallbauerin oder zum Metallbauer mit der Gesellenprüfung. Wichtige Voraussetzungen für den Job als Schlosser sind ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Geschick und die Freude am Umgang mit schweren Materialien. Wer gute Noten in Physik, Mathematik und Chemie hat, steigert seine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Vorteile für Schlosserinnen und Schlosser bei Randstad

Als Metallbauer oder Metallbauerin haben Sie viele Vorteile, wenn Sie die Stellenangebote von Randstad nutzen:

  • Tariflohn 
  • In der Regel gibt es einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Umfassende Sozialleistungen, inklusive Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Kostenlose Online-Kurse zur Weiterbildung

Finden Sie über Randstad attraktive Jobs in Ihrer Nähe, um in den Genuss dieser Vorzüge zu kommen!

Fragen und Antworten zum Beruf