Nach dem Vorstellungsgespräch Die Nachbereitung

Nach dem Gespräch ist vor dem Gespräch. Daher ist eine gute Nachbereitung wichtig, um für die nächsten Gespräche noch besser vorbereitet zu sein.

Bewerbungsgespräche: Training ist alles!

Nach dem Gespräch ist vor dem Gespräch. Weitere werden folgen, ob im selben Unternehmen oder bei einem anderen. Und wer schon einmal auf Jobsuche  war, der weiß, wie man am besten für Vorstellungsgespräche trainiert: Indem man möglichst viele absolviert. Damit sich dieser Trainingseffekt einstellt, müssen Sie sich selbst Rechenschaft über den Erfolg bzw. Misserfolg jedes Bewerbungsgesprächs ablegen, das Sie geführt haben.

Mit Rechenschaft ist gemeint, dass Sie sich möglichst bald, aber in Ruhe mit dem Gespräch auseinandersetzen sollten. Schnell bzw. sofort danach ist wichtig, weil Sie dann am besten spontane Eindrücke festhalten können (und Details, die bei einem eventuellen Gespräch später vielleicht wichtig sein können).

Ruhe ist erforderlich, um die eigenen Eindrücke sorgfältig mit Ihren Erwartungen zu vergleichen und das Gespräch detailliert Revue passieren zu lassen (siehe dazu auch die Checkliste "Die Nachbereitung des Vorstellungsgeprächs" als Download).

 

Profitipp: Rückfragen

Nachfragen erlaubt!

Je nach Vereinbarung ist es durchaus erlaubt oder sogar angebracht, nach einer angemessenen Frist den Stand der Dinge zu erfragen. Wichtig ist natürlich, dass Sie sich nicht vor dem Abschluss des Verfahrens erkundigen. Der Termin lässt sich aber meist schon im Gespräch klären.

Die Fragen sind unterteilt in allgemeine Fragen und solche, die Sie sich stellen sollten, wenn weitere Gespräche in einem Unternehmen anstehen.

Absage bekommen?

Folgt dem höflichen "Wir kommen auf Sie zu" eine förmliche Absage, grämen Sie sich nicht. Analysieren Sie im Nachhinein, was Sie hätten besser machen können und lernen Sie so für das nächste Gespräch. Sie können sich auch noch einmal mit Ihrem Gesprächspartner in Verbindung setzen und sich die Gründe für die Absage erklären lassen. 

Und denken Sie immer daran: Sie haben auf jeden Fall an Erfahrung gewonnen und werden im nächsten Vorstellungsgespräch besser sein.

Checkliste: Nachbereitung des Vorstellungsgesprächs

Haben Sie sich die wichtigsten Punkte aus dem Jobinterview notiert? Hier gibt's die Checkliste zur Nachbereitung des Bewerbungsgesprächs als Download.